COVID-19-Informationen
zu Veranstaltungen an der Universität Innsbruck

Bitte beachten Sie, dass die hier präsentierten Dokumente eine Übersicht über relevante Informationen für Sie darstellen sollen. Für die derzeit gültigen Dokumente wenden Sie sich bitte an die zuständige Stelle. Bitte beachten Sie auch die derzeit gültigen Covid-19 Maßnahmen an der Universität Innsbruck:

→ Checkliste für Präsenzveranstaltungen_interne Veranstalter

→ Checkliste für Präsenzveranstaltungen_externe Veranstalter

Veranstalter*innen

→ Veranstaltungen an der Universität Innsbruck im Rahmen von COVID-19

→ Ablauf von Veranstaltungen

→ Freigegebene Räumlichkeiten

Zutrittsnachweis für Forschungsbezogene Veranstaltungen

Ein Zutritt zu Veranstaltungen in all unseren Veranstaltungsräumen ist nur mit einem Nachweis „Getestet-Genesen-Geimpft“ möglich. Der Nachweis wird stichprobenartig zu Veranstaltungsbeginn kontrolliert und kann digital oder in Papierform erfolgen.

Als Voraussetzung für die Teilnahme an Forschungsbezogenen Veranstaltungen muss ab Juni 2021 ein negativer COVID-19-Test vorgewiesen werden. Zulässig sind Antigen-Schnelltests (max. 48h alt) und PCR-Tests (max. 72h alt) einer anerkannten öffentlichen Testmöglichkeit (z.B. Ärzte, Apotheken, Teststraßen). 

Personen die einen Nachweis einer geringen epidemiologischen Gefahr vorweisen können sind je nach Nachweis für unterschiedliche Zeiträume von dieser Testpflicht an der UIBK befreit. Als Nachweis einer geringen epidemiologischen Gefahr gilt:

  • Personen, die eine ärztliche Bestätigung über eine in den letzten sechs Monaten überstandene Covid-19 Infektion, die molekularbiologisch bestätigt wurde, vorweisen können, sind für 180 Tage nach einer abgelaufenen Infektion von der Testpflicht befreit
  • Personen, die einen Absonderungsbescheid (nicht älter als 6 Monate) vorweisen können, sind für 180 Tage von der Testpflicht befreit
  • Personen, mit einem Nachweis über die neutralisierenden Antikörper (nicht älter als 3 Monate) sind für 90 Tage von der Testpflicht befreit
  • Ein Nachweis über eine mit einem zentral zugelassenen Impfstoff gegen Covid-19:
    • Immunisierung durch zwei Teilimpfungen: Nach Erhalt der zweiten Impfung beträgt die Gültigkeitsdauer des Impfnachweises 270 Tage
    • Immunisierung durch eine Impfung (Johnson & Johnson)Ab dem 22. Tag nach der Impfung mit einem von der EMA zugelassenen Impfstoff gegen SARS-CoV-2 mit nur einer Dosis gilt der Impfnachweis für 270 Tage.
    • Genesen und Geimpft: für bereits genesene Personen, die bisher einmal geimpft wurden, gilt die Impfung 270 Tage ab dem Zeitpunkt der Impfung (z.B. Nachweis im Grünen Pass: Impfdosis 1/1)

Die freigegebenen Räumlichkeiten für Veranstaltungen entsprechen exakt den gültigen Sicherheitsstandards der Universität. Dort dürfen nur die gekennzeichneten Sitzplätze bzw. vorhandene Bestuhlung benützt werden!

Teilnehmer*innen, Besucher*innen und Gäste

→ Teilnehmer*innenbestätigung und Hygieneempfehlung

 

Nach oben scrollen