Einladung zur Pressekonferenz:

Latein an der Hauptschule

Latein an der Hauptschule wurde im vergangenen Schuljahr für zahlreiche Schülerinnen und Schüler an vier Tiroler Hauptschulen gelebte Realität. Das von Universität Innsbruck und Land Tirol gemeinsam durchgeführte Projekt soll aufgrund der guten Erfahrungen auch im Schuljahr 2009/10 fortgesetzt werden. Neben den Hauptschulen Langkampfen, Maurach (Achensee), Hall (Dr. Posch) und Innsbruck (Kettenbrücke) ist  nun auch die Hauptschule Vorderes Stubaital als Projektpartner dabei. VertreterInnen der Universität und des Landes sowie einer teilnehmenden Schule informieren im Rahmen der Pressekonferenz über das Projekt.

 

Zeit: Montag, 21. September, 10:00 Uhr

Ort: Archäologisches Museum der Universität Innsbruck, Universitätshauptgebäude, 3. Stock, Christoph-Probst-Platz, Innrain 52

Ihre Gesprächspartner:

  • Dr. Beate Palfrader, Bildungslandesrätin
  • HR Dr. Reinhold Wöll, Landesschulinspektor allgemeine Pflichtschulen
  • Univ.-Prof. Dr. Karlheinz Töchterle, Rektor der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck
  • Mag. Katharina Zipser, unterrichtete Latein an der Hauptschule Kettenbrücke
  • Kathrin Taxer, Schülerin der Hauptschule Kettenbrücke, die am Projekt teilgenommen hat

 

 

Wir laden Sie herzlich zur Pressekonferenz ein und freuen uns auf Ihr Kommen!

 

 

Rückfragehinweis:

Dr. Florian Schaffenrath
Universität Innsbruck
Institut für Sprachen und Literaturen
Fachbereich Latinistik
Langer Weg 11

Tel: 0512-507-37603
Mobil: 0650/8136802
Mail: florian.schaffenrath@uibk.ac.at