Einladung zum

Geburtstagskolloquium für Rektor Karlheinz Töchterle
„Die Entdeckung der Berge: Texte von Babel bis Balde“

 

Am 15. Mai veranstaltet der Bereich Gräzistik und Latinistik des Instituts für Sprachen und Literaturen anlässlich des 60. Geburtstages von Rektor Karlheinz Töchterle ein eintägiges Kolloquium. Die Veranstaltung findet im Zentrum für Alte Kulturen im Atriumhaus am Langen  Weg statt und berührt sowohl berufliche als auch private Interessen des Jubilars.

 

Der Klassische Philologe Töchterle, langjähriger Leiter der Latinistik und Vorstand des Instituts, trat mit wissenschaftlichen Publikationen und Vorträgen zu dem neulateinischen Dichter Jacob Balde, der im 17. Jh. in Tirol wirkte, ebenso in Erscheinung, wie er als "Bergfex" nicht nur zahlreiche Höhen selbst erklommen, sondern seine alpine Heimat auch in mehreren Schriften einem breiteren Leserkreis jenseits des Elfenbeinturms nahe gebracht hat.  Über diesen persönlichen Anlass hinaus ist das Kolloquium mit dem Thema „Die Entdeckung der Berge: Texte von Babel bis Balde“ für den Forschungsstandort Innsbruck in mehrfacher Hinsicht von Interesse:

Zum einen werden dadurch mit der Altorientalistik, Alten Geschichte, Gräzistik, Latinistik, Mittel- und Neulatein gleich mehrere Disziplinen aus jenem Fächerverbund einbezogen, die nicht zuletzt auf Betreiben von Rektor Töchterle hin im "Zentrum für Alte Kulturen" ein neues Domizil gefunden haben. Zum anderen entspricht der auf neulateinischen Texten liegende inhaltliche Schwerpunkt der in Zukunft geplanten Förderung des Bereichs Neulatein am Institut für Sprachen und Literaturen. Schließlich weist das Tagungsthema auch eine Affinität zu Fragestellungen auf, die auf der Innsbrucker Forschungsplattform "Alpiner Raum – Mensch und Umwelt" untersucht werden, was Anlass zur Erwartung gibt, dass dieses Geburtstagskolloquium auch fachlich nicht unmittelbar nahestehenden Forschungsvorhaben wertvolle Impulse zu liefern vermag.

 

Weitere Details zum Programm finden Sie im Anhang!

 

Rückfragehinweis

 

Institut für Sprachen und Literaturen
Bereich Gräzistik / Latinistik


Univ.-Prof. Dr. Martin Korenjak, +43 (0) 512 / 507 - 37610
martin.korenjak@uibk.ac.at,

Priv.-Doz. Dr. Wolfgang Kofler, +43 (0) 512 / 507 - 37605
wolfgang.kofler@uibk.ac.at

 

Nach oben scrollen