Einladung zum Pressegespräch:

Internationales Jahr der Astronomie 2009:
Institut für Astro- und Teilchenphysik mit zahlreichen Aktivitäten beteiligt

Das vergangene Jahr stand für das Innsbrucker Institut für Astro- und Teilchenphysik unter einem guten Stern: Mit dem Beitritt Österreichs zur Europäischen Südsternwarte und der Berufung von Stanford-Physiker Olaf Reimer konnte das international viel beachtete Forschungsfeld in Innsbruck weiter gestärkt werden. Im Rahmen des von der UNESCO ausgerufenen Jahr der Astronomie 2009 möchte das Institut mit einer Reihe von Maßnahmen das Interesse für die Astronomie wecken.

Im Pressegespräch informieren Prof. Sabine Schindler, Leiterin des Instituts für Astro- und Teilchenphysik, und Prof. Ronald Weinberger über die Forschungsleistungen und künftige Forschungsprojekte des Bereichs sowie über eine geplante Vortragsreihe des Instituts anlässlich des Aktionsjahres.

 

 

Zeit:

Freitag, 16. Januar 2009, 10:00 Uhr

Ort:

Sitzungssaal der Medizinischen  Universität,  Universitätshauptgebäude
Christoph-Probst-Platz, Innrain 52, 1.  Stock (Nordseite)

 

                                                                                                                                                  

Sie sprechen mit: 

  • Univ.-Prof. Dr. Univ.-Prof. Dr. Sabine Schindler
    Leiterin des Instituts für Astro- und Teilchenphysik
  • Ao.Univ.-Prof. Dr. Ronald Weinberger
    Institut für Astro- und Teilchenphysik

 

Wir laden Sie herzlich zu diesem Pressegespräch ein und freuen uns auf Ihr Kommen.

 

 
Rückfragen bitte an:

Mag. Uwe Steger
Büro für Öffentlichkeitsarbeit und Kulturservice

Tel.: 0512 507 32000
Mobil: 0664 4236129
E-Mail: uwe.steger@uibk.ac.at