Einladung zum Pressegespräch:

Universität Innsbruck weitet Studienangebot wieder aus

Unter anderem wird es wieder ein Studium der Vergleichenden Literaturwissenschaft geben

 

Eines der erklärten Projekte von Rektor o. Univ.-Prof. Dr. Karlheinz Töchterle bei seinem Amtsantritt vor knapp einem Jahr war es, die Studienvielfalt an der Universität Innsbruck zu erhalten bzw. weiter auszubauen. Diese Vielfalt bildet das Fundament einer Volluniversität, die aufgrund ihres breiten Angebots die beste Chance bietet, die Herausforderungen der modernen (Arbeits-)Welt zu meistern. Die ersten Entscheidungen dazu sind jetzt gefallen und Rektor Töchterle zieht eine Zwischenbilanz.

 

Zeit:Dienstag, 15. Juli 2008, 10 Uhr

Ort:Senatssitzungssaal, Universitätshauptgebäude,
Christoph-Probst-Platz, Innrain 52, 1. Stock

 

Sie sprechen mit:o. Univ.-Prof. Dr. Karlheinz Töchterle
Rektor der Universität Innsbruck

ao. Univ.-Prof. Dr. Margret Friedrich
Vizerektorin für Lehre und Studierende

ao. Univ.-Prof. Dr. Martin Sexl
Studienleiter der Philologisch-Kulturwissenschaftlichen Fakultät

 

Wir laden Sie herzlich zu diesem Pressegespräch ein und freuen uns auf Ihr Kommen.

 


Rückfragen bitte an:

Mag. Uwe Steger
Büro für Öffentlichkeitsarbeit und Kulturservice
Tel.: 0512 507 2007
Mobil: 0664 4236129
Email: uwe.steger@uibk.ac.at

Nach oben scrollen