Uni Innsbruck führt erstmalig
Corporate Design flächendeckend ein

 

Vorbei ist es mit den Kürzeln LFU, LFUI und der Bezeichnung als Leopold-Franzens-Universität Innsbruck. Mit der Verabschiedung von den Gründervätern Leopold und Franz beschränkt sich die heimische Alma Mater künftig auf den Namen Universität Innsbruck zur Erhöhung der internationalen Sichtbarkeit und zur Vereinfachung des Sprachgebrauchs.

 

Das neue Logo wurde in den vergangenen Wochen allen MitarbeiterInnen und den Studierenden zur Diskussion gestellt. Die Rückmeldungen waren großteils positiv. Nun plant die Universität Innsbruck mit der Umsetzung eines neuen Corporate Designs (CD) die Vereinheitlichung ihres Erscheinungsbildes nach außen.

 

Höhere Wiedererkennung ist gewährleistet

„Das aktuelle Logo ist sehr gut eingeführt. Daher haben wir uns zu einem sanften sowie in der Umsetzung kostengünstigen Relaunch entschlossen. Die Entscheidung für den Namen Universität Innsbruck begründet sich vor allem auf die verbesserte Wiedererkennung unserer Universität im internationalen Wettbewerb“, erklärt Rektor Manfried Gantner. Das neue Logo wurde vom Büro für Öffentlichkeitsarbeit und Kulturservice mit der Agentur Zimmermann, dem Urheber des derzeit in Verwendung befindlichen Logos aus dem Jahre 1999, erarbeitet.

 

Neues Logo ist anwenderfreundlich

Mit dem Logo werden drei Mängel des bestehenden CDs gelöst: „Die Namensgebung wurde mit Universität Innsbruck erstmals fixiert, das neue Logo ermöglicht eine bessere Darstellung der Organisationsstruktur im neuen CD, und die Anwendbarkeit des Logos vor allem bei Druckwerken und künftigen Merchandising-Produkten wurde erhöht“, ergänzt MMag. Jürgen Steinberger, Leiter des Büros für Öffentlichkeitsarbeit und Kulturservice.

 

Einführung ab 1. Oktober 2007

Das moderne, querformatige Logo wurde am 14. März abschließend mehrheitlich von den DekanInnen der Universität Innsbruck angenommen. Ein CD-Manual mit zahlreichen Anwendungen und Richtlinien für die Verwendung des neuen Logos befindet sich derzeit in Ausarbeitung und wird bis zum Sommer abgeschlossen sein. „Das neue Corporate Design bietet sehr viel Spielraum für die Weiterführung von bestehenden Sublogos. Mit der Entwicklung eines Logos mit einem reduzierten Siegel für einzelne Produkte werden wir die Anwendbarkeit zusätzlich erhöhen“, erklärt Charlie Zimmermann, Chefentwickler des neuen Logos.

Das neue CD wird bis 1. Oktober 2007 eingeführt. Alle vorliegenden Drucksorten bleiben weiter in Verwendung und werden schrittweise ersetzt. Die Bezeichnung Universität Innsbruck wird ab sofort in der Öffentlichkeitsarbeit, in allen Publikationen und Veröffentlichungen verwendet.

 

Rückfragehinweis:

MMag. Jürgen Steinberger
Leiter des Büros für Öffentlichkeitsarbeit und Kulturservice
Leopold-Franzens-Universität Innsbruck
Tel.: 0512 / 507 - 2007
Mobil: 0664 / 812 50 07
Fax: 0512 / 507 - 2814
E-Mail: juergen.steinberger@uibk.ac.at

Nach oben scrollen