Einladung zur Eröffnung der Ausstellung

Moritz Michael Daffinger
„Blumenaquarelle des Biedermeier“

Das Institut für Botanik der Universität Innsbruck und der Botanische Garten laden Sie herzlich zur Eröffnung der Ausstellung Moritz Michael Daffinger „Blumenaquarelle des Biedermeier“ ein.

 

Moritz Michael Daffinger zählte zu den erfolgreichsten Porträtisten der Wiener Biedermeierzeit. Zu seinen Auftraggebern zählten das Kaiserhaus, der gesamte Hochadel wie die Fürsten Metternich, Liechtenstein, Esterházy oder Schwarzenberg, das Großbürgertum und der Geldadel wie Arthaber oder die Familie Rothschild. Aber auch Schauspieler und Künstler schätzten seine Miniaturen.

Die große Liebe Daffingers galt jedoch der Botanik. Seine Aquarelle sind durch eine besondere Raumdimensionalität gekennzeichnet. Entstanden in den 1830er und 1840er Jahren zählen sie zu den schönsten ihrer Zeit und zeichnen sich durch ihre naturgetreue und feine Wiedergabe botanischer Details aus.


Zeit:     2. März 2007, 19.30 Uhr

Ort:      Gewächshäuser des Botanischen Gartens, Sternwartestraße 15, Innsbruck

 

Weitere Information zur Ausstellung: 

Die Ausstellung ist vom 3. März bis 1. April 2007 täglich von 13.00 bis 16.00 Uhr geöffnet.

 

Rückfragehinweis:

Mag. Karin Fröch
Stv. Leiterin Presse
Leopold-Franzens-Universität Innsbruck

Tel.: 0512 / 507 – 2478
Fax: 0512 / 507 – 2814
E-Mail: karin.froech@uibk.ac.at

 

 

Nach oben scrollen