Terrorismus zwischen Realität und Politik

 

Täglich Tote im Irak, sterbende Kinder in Tschetschenien - Attentate und Terrorismus erschüttern die Welt. Ursachen, Geschichte, Verläufe, Szenarien der Vergangenheit und der Zukunft, Probleme und Auswege werden in einer Veranstaltung der Philosophisch-Historischen Fakultät und des ALUMNI Vereins der LFU Innsbruck mit prominenten Zeitzeugen, dem Ex-Minister Erwin Lanc, dem Ex-Botschafter Dr. Ludwig Steiner, dem Präsidenten der islamischen Glaubensgemeinschaft Prof. Anas Schakfeh und den Wissenschaftern, Prof. Gehler und Prof. Mangott, diskutiert.

 

 

„Attentate und Terrorismus –

mehr als eine Herausforderung für die Welt?“

 

 

Zeit: Dienstag, 23. Mai 2006, 18.00 Uhr

Ort: Aula, Universitätshauptgebäude, 1. Stock, Innrain 52, Innsbruck

 

 

 

Attentate und Terrorismus sind nicht nur auf die Gegenwart beschränkt. Zu ihrer Erklärung und dem Umgang mit ihnen ist eine Einführung in ihre Geschichte unabdingbar. In der anschließenden Podiumsdiskussion stellen Bundesminister a.D. Erwin Lanc und Botschafter a.D. Ludwig Steiner, ausgehend von ihren konkreten Erfahrungen mit Attentaten und Terrorismus die Verbindung zur heutigen Politik her. Sie diskutieren gemeinsam mit Prof. Anas Schakfeh, Prof. Michael Gehler und Prof. Gerhard Mangott.

 

Die Podiumsdiskussion ist die erste in der neuen Veranstaltungsreihe der Philosophisch-Historischen Fakultät „Geisteswissenschaften – angewandt und aktuell“. Mit diesen Veranstaltungen wollen die an der Philosophisch-Historischen Fakultät vertretenen Fächer nicht nur ausschließlich ihre Kompetenz in der Analyse aktueller Probleme demonstrieren, sondern auch ihre Bereitschaft, Hinweise für deren Lösung zu geben.

 

 

Programm:

 

Grußworte:

  • Dekan Prof. Christoph Ulf
  • Dr. Dietmar Bachmann, Präsident des ALUMNI Vereins

 

Einführung ins Thema: Prof. Michael Gehler

 

Podiumsdiskussion

  • Bundesminister a.D. Erwin Lanc
  • Botschafter a.D. Dr. Ludwig Steiner
  • Prof. Anas Schakfeh
  • Prof. Gerhard Mangott
  • Prof. Michael Gehler

 

Moderation: Dekan Prof. Christoph Ulf

 

 

Weiterführende Informationen finden Sie unter: http://www.uibk.ac.at/alumni/programm/2006/attentate_u_terrorismus.pdf

 

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

 

 

 

Rückfragehinweis:

 

Manuela Rainalter

Büro für Öffentlichkeitsarbeit und Kulturservice

Leopold-Franzens-Universität Innsbruck

 

Tel.: 0512 / 507 – 2593

        0664 / 812 50 34

Fax: 0512 / 507 – 2814

E-Mail: manuela.rainalter@uibk.ac.at