Vom Staatsvertrag bis zur EU-Präsidentschaft 2006

 

Das Institut für Völkerrecht, Europarecht und Internationale Beziehungen an der LFU rund um Prof. Waldemar Hummer wartet in den kommenden Tagen mit zwei hochkarätig besetzten Veranstaltungen zu den Themen „Zweite österreichische EU-Präsidentschaft 2006“ und „50 Jahre Staatsvertrag und immerwährende Neutralität“ auf.

 

Am morgigen Mittwoch, den 12. Oktober, wird Botschafter Dr. Hans Winkler, Staatssekretär im Bundesministerium für Auswärtige Angelegenheiten, zur bevorstehenden zweiten österreichischen EU-Präsidentschaft 2006 referieren. Besonders berücksichtigen wird Dr. Winkler dabei die gescheiterte EU-Verfassung, die mehrjährige Finanzvorschau, den möglichen Beitritt der Türkei zur EU, die Beitrittsverhandlungen mit Kroatien sowie mit Bulgarien und Rumänien sowie die EU-Nachbarschaftspolitik.

 

Ort: Aula der LFU, Innrain 52, 1. Stock

Zeit: 8.45 Uhr

 

Am kommenden Montag und Dienstag, 17. und 18. Oktober, werden Experten aus Wissenschaft und Politik zum Thema „50 Jahre Staatsvertrag und immerwährende Neutralität“ diskutieren. Eröffnet wird das zweitägige Symposium von Prof. Tilmann Märk, Vizerektor für Forschung an der LFU.

 

Ort: Aula der LFU, Innrain 52, 1. Stock

Zeit: Montag, 17. Oktober 2005, ab 8.45 Uhr

         Dienstag, 18. Oktober 2005, ab 9.00 Uhr

 

Das Programm zum Symposium finden Sie unter www.uibk.ac.at/europarecht

 

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

 

 

Rückfragehinweis:

 

Florian Schallhart

Büro für Öffentlichkeitsarbeit und Kulturservice

Leopold-Franzens-Universität Innsbruck

 

Tel.: 0512 / 507 – 2478

Mobil: 0664 / 812 5031

Fax: 0512 / 507 – 2814

E-Mail: florian.schallhart@uibk.ac.at

 

Nach oben scrollen