Neue Kongressoffensive an der Uni Innsbruck

Die Leopold-Franzens-Universität Innsbruck startet nun in Zusammenarbeit mit der European Science Foundation (ESF) und dem Fond zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung (FWF) eine österreichweit einzigartige Offensive für die Umsetzung neuer innovativer internationaler Tagungen. Das Universitätszentrum Obergurgl steht ab 2006 als europaweit zweiter Standort für diese neuartige Tagungsidee zur Verfügung.

 

Nicht nur renommierte Wissenschafter brauchen immer wieder Impulse für ihre Forschungsprojekte, sondern vor allem auch Nachwuchsforscher sollen anhand dieser neuen Tagungsidee in ein dichtes internationales Forschungsnetzwerk eingebettet werden. Die erste Veranstaltung findet schon 2006 im Universitätszentrum Obergurgl statt. Der offizielle Start erfolgt am Dienstag, dem 24.05.2005.

 

Im Rahmen einer Pressekonferenz wird diese neue Tagungsidee präsentiert.

 

Pressekonferenz: „Neue Kongressoffensive an der Uni Innsbruck“

Dienstag, 24.05.2005, 9.30 Uhr

Ort:       Senatssitzungssaal Universitäts-Hauptgebäude

             Innrain 52, 1. Stock

 

 

Teilnehmer:

 

  • Prof. Georg Wick, Präsident des Fonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung
  • Rektor Manfried Gantner, Leopold-Franzens-Universität Innsbruck
  • Vizerektor Prof. Tilmann Märk, Leopold-Franzens-Universität Innsbruck
  • Dr. Ruth Jochum-Gasser, Leiterin des Universitätszentrums Obergurgl

 

 

Wir freuen uns, Sie dort begrüßen zu dürfen

 

 

Rückfragehinweis:

 

Mag. Stefan Reisigl

Büro für Öffentlichkeitsarbeit und Kulturservice

Leopold-Franzens-Universität Innsbruck

 

Tel.: 0512 / 507 – 2589

Fax.: 0512 / 507 - 2814

e-mail: stefan.reisigl@uibk.ac.at

 

Nach oben scrollen