Uni Innsbruck ist im Spitzenfeld

Laut „World University Ranking“ im Times Higher Education Supplement zählt die Leopold-Franzens-Universität Innsbruck zu den 200 besten Universitäten der Welt. Mit Platz 164 in der „Hitliste“ und Rang zwei österreichweit befindet sich Innsbruck im Spitzenfeld der weltweit über 10.000 Universitäten.

 

Spitzenreiter sind die anglo-amerikanischen und britischen Traditionsuniversitäten wie Harvard (1.), Berkley (2.) und Oxford (5.). Im Wettstreit der österreichischen Hochschulen nimmt Innsbruck hinter der Universität Wien den zweiten Platz ein.

 

Die Uni Innsbruck ist daher für die Weiterentwicklung der heimischen Hochschulen für eine virtuelle und überregionale Vernetzung der bestehenden herausragenden Kompetenzzentren an den österreichischen Universitäten. Durch die Förderung dieser interuniversitären Kooperation würde der Forschungsstandort Österreich gestärkt werden: „Die Universität Innsbruck kann in verschiedenen Bereichen wie auf den Gebieten der Quanteninformation, der Materialwissenschaften oder im Rahmen des universitären Schwerpunktes ‚Alpiner Raum, Mensch und Umwelt’ auf international anerkannte Leistungen in Forschung und Lehre verweisen“, erklärt Rektor Manfried Gantner.

 

Untersuchungsgrundlage des renommierten Hochschulrankings des Times Higher Education Supplement ist die Anzahl der wissenschaftlichen Veröffentlichungen in den Wissenschaftsmagazinen Science und Nature, die von den WissenschafterInenn der einzelnen Universitäten publiziert werden. Weitere Kriterien sind die Zitationsrate, das heißt die Häufigkeit, mit der die Veröffentlichungen in anderen wissenschaftlichen Arbeiten zitiert werden sowie die Anzahl der Nobelpreisträger.

 

 

Rückfragehinweis:

 

Manuela Rainalter

Büro für Öffentlichkeitsarbeit und Kulturservice

Leopold-Franzens-Universität Innsbruck

 

Tel.: 0512 / 507 – 2593

        0664 / 812 50 34

Fax: 0512 / 507 – 2814

E-Mail: manuela.rainalter@uibk.ac.at

 

Nach oben scrollen