Uni Innsbruck entwickelt intelligentes Web

Der Computer der dich versteht

 

Die Forschungsgruppe DERI (Digital Enterprise Research Institute) rund um Prof. Dieter Fensel arbeitet derzeit an der nächsten Generation des Internets - dem Semantic Web. Seit Jänner 2005 ist DERI Mitglied im World Wide Web Consortium (W3C), unter der Leitung von Sir Tim Berners-Lee, dem Erfinders des „WWW“. Bereits für Juni konnte DERI einen der prestigeträchtigsten Workshops dieser Sparte weltweit nach Innsbruck holen. Vom 06. bis 10. Juni tagen Vertreter von Weltrang aus Industrie, Wirtschaft und Forschung im neuen ICT-Gebäude.

 

Die „Semantic Web Services Week (SWSW)“ in Innsbruck bringt Spitzenforscher aus den Gebieten Internet und Informatik, sowie Vertreter der Industrie aus der ganzen Welt zusammen, um die zukünftige Richtung des World Wide Web zu diskutieren. Die aufstrebende Technologie des Semantic Webs soll es Computern letztendlich ermöglichen, mehr wie ein Mensch zu „denken“ und Informationen selbständig zu verknüpfen. Prof. Fensel leistet hier mit seinem Team Pionierarbeit. Sollten die Forschungsergebnisse der DERI-Group den erwarteten Anklang finden, so werden die Innsbrucker Forscher die Zukunft des World Wide Web nachhaltig beeinflussen können.

 

Anlässlich der SWSW findet am Mittwoch, dem 08.06.2005 um 13.00 Uhr eine Pressekonferenz zu diesem Thema statt.

 

Ort:Technik – ICT-Gebäude, Raum 3W03 (Videokonferenzraum)

 

Ihre Gesprächspartner sind:

 

  • Univ.-Prof. Dr. Tilmann Märk, Vizerektor für Forschung, Leopold-Franzens-Universität Innsbruck, Österreich
  • Prof. Dr. Dieter Fensel, wissenschaftlicher Leiter des Digital Enterprise Research Institute; Leopold-Franzens-Universität Innsbruck, Österreich
  • David Martin, Ph.D., Senior Computer Scientist, Artificial Intelligence Center, SRI International, USA, W3C Workshop Chair and Chair of the Semantic Web Services Language Committee
  • Dr. Kurt Habitzel, Geschäftsführung TransIT, Entwicklungs- und Transfercenter, Universität Innsbruck, Österreich
  • Alice Carpentier, Digital Enterprise Research Institute, Universität Innsbruck, Österreich

 

Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

 

Rückfragehinweis:

 

Manuela Rainalter

Büro für Öffentlichkeitsarbeit und Kulturservice

Leopold-Franzens-Universität Innsbruck

 

Tel.: 0512 / 507 – 2593

        0664 / 812 50 34

Fax: 0512 / 507 – 2814

E-Mail: manuela.rainalter@uibk.ac.at