Uni-Ball-Spende für Flutopfer

Die Spendenwilligkeit der Besucher des heurigen Uni-Balls brachte 10.000 Euro für die Opfer der Flutkatastrophe in Thailand. Der Scheck wurde am Freitag an der Leopold-Franzens-Universität übergeben und kommt Waisenkindern in Thailand zu gute.

 

Die Besucher des diesjährigen Uniballs und diverse Sponsoren brachten eine Spendensumme von 10.000 Euro auf. Mag. Anton Bodner, Geschäftsführer der Studia und Organisator des Uniballs, überreichte die stolze Spendensumme am Freitag an die Rektoren der Tiroler Universitäten Rektor Manfried Gantner, Rektor Hans Grunicke, Rektor Bernhard Tilg und den MCI-Geschäftsführer Dr. Andreas Altmann.

 

Das gesammelte Geld wird im Rahmen des ASEA-Austauschprogramms direkt an SOS-Kinderdorf Thailand übergeben.

 

Rückfragehinweis:

 

Mag. Robert Buratti

Studia

Herzog-Sigmund-Ufer
Tel: 0 512 / 58 08 68 – 22

robert.buratti@uibk.ac.at

 

 

Mag. Stefan Reisigl

Büro für Öffentlichkeitsarbeit und Kulturservice

Leopold-Franzens-Universität Innsbruck

Tel.: 0512 / 507 – 2589

Fax: 0512 / 507 – 2814

stefan.reisigl@uibk.ac.at

 

 

Nach oben scrollen