Zentrales Service für Fakultäten der Uni Innsburck

Anstelle der sechs traditionellen Dekanate gibt es auf der Uni Innsbruck nun die Fakultäten Servicestelle als zentrale Verwaltungseinheit. Sie stellt eine Serviceeinrichtung für DekanInnen und Fakultäten dar und ist direkt am Aufbau der Verwaltungsinfrastruktur der neuen Fakultäten beteiligt. Die Fakultäten Servicestelle wurde im Juli 2004 beim Vizerektor für Personal und Infrastruktur eingerichtet.

 

„Um eine möglichst optimale und einheitliche Verwaltungsstruktur aufbauen zu können, erschien das Konzept einer zentralen Fakultäten Servicestelle mit drei Standorten sinnvoll“, erklärt der Vizerektor für Personal und Infrastruktur Martin Wieser. Im Zuge der Auslagerung der Erdwissenschaftlichen Fachbibliothek aus dem 5. Stock des Bruno-Sander-Hauses am Innrain wurden rund 640 m² Fläche frei. Diese zentrale Einheit übernimmt nun die alten und neuen Aufgaben, die sich durch das UG 2002 ergeben haben.

 

Neben dem Service für DekanInnen und Fakultäten, zählen auch der Aufbau der Verwaltungsinfrastruktur der neuen Fakultäten, die Analyse des realen, zukünftigen Bedarfs sowie die Erarbeitung von Verbesserungsvorschlägen der Prozessabläufe zu den neuen Aufgaben. So wird eine Verbesserung der internen und externen Kommunikation sowie eine schnellere Bearbeitung von Akten durch die Nutzung personeller Synergieeffekte möglich. „Die Verbesserung und Beschleunigung der Kommunikationsflüsse, die schnelle und effiziente Umsetzung von administrativen Maßnahmen sowie einheitliche Ausbildungsstandards sind nur einige Ziele der neu gegründeten Fakultäten Servicestelle“, betont Mag. Daniela Kundmann, Leiterin der Servicestelle.

 

Für den Standort Innrain wurden im 5. Stock des Bruno-Sander-Hauses folgende bauliche Maßnahmen von Anfang Oktober bis Mitte Dezember 2004 umgesetzt: Sechs Büros für die DekanInnen der Fakultät für Bildungswissenschaften, der Philosophisch-Historischen Fakultät, der Philologisch-Kulturwissenschaftlichen Fakultät, der Fakultät für Chemie und Pharmazie, der Fakultät  für Geo- und Atmosphärenwissenschaften sowie der Fakultät für Psychologie und Sportwissenschaften wurden eingerichtet. Ein Sitzungsraum, ausgestattet mit Beamer, Leinwand und Whiteboard steht den DekanInnen und der Servicestelle für Besprechungen und Sitzungen zur Verfügung. Sämtliche Einrichtungen entsprechen arbeitsmedizinischen Bedingungen. Großzügige Glasflächen sorgen für viel Licht.

 

Für die Fakultäten der Betriebswirtschaft, Politikwissenschaft und Soziologie, Volkswirtschaft und Statistik sowie für die Katholisch-Theologische Fakultät wird in den nächsten Wochen am Areal der Theologie (Karl-Rahner-Platz) ein weiterer Standort eingerichtet.

 

Der dritte Standort ist am Areal der Technik geplant.

 

Rückfragehinweis:

 

Manuela Rainalter

Büro für Öffentlichkeitsarbeit und Kulturservice

Leopold-Franzens-Universität Innsbruck

Tel.: 0512 / 507 – 2593

        0664 / 812 50 34

Fax: 0512 / 507 – 2814

E-Mail: manuela.rainalter@uibk.ac.at

 

Nach oben scrollen