Pressekonferenz zum Europäischen Sicherheits-Congress Innsbruck an der Leopold-Franzens-Universität

 

Unter dem Leitthema „Europäisches Krisenmanagement“ veranstaltet die Stiftungsprofessur für Sicherheitspolitik des Instituts für Politikwissenschaft an der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck vom 9. bis zum 11. September den Europäischen Sicherheits-Congress Innsbruck (ESCI). Den Auftakt zu dieser Veranstaltung bildet eine Pressekonferenz am 1. September an der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck.

 

ESCI ist eine international besetzte Konferenz auf europäischer Ebene und thematisiert politisch und gesellschaftlich hoch relevante Grundlagenthemen und aktuelle Herausforderungen internationaler Sicherheitspolitik. Ziel des ESCI ist es, europaweiten Sachverstand aus Politikwissenschaft, Policy Analysis, operativer Sicherheitspolitik, Public Policy und (ministerieller) Planungsebene zusammen zu führen und der Öffentlichkeit zu präsentieren.

 

Anlässlich des ersten ESCI findet am Donnerstag, den 1. September, eine Pressekonferenz statt, in deren Rahmen das Programm und die Themenschwerpunkte der Veranstaltung präsentiert werden.

 

Zeit: Donnerstag, 1. September, 10.00 Uhr

Ort: Saal New Orleans, 1. Stock, Uni-Hauptgebäude

 

Ihre Gesprächspartner sind:

  • Univ.-Prof. Dr. Manfried Gantner, Rektor der Leopold-Franzens-Universität
  • Univ.-Prof. Dr. Alexander Siedschlag, Stiftungsprofessor für Europäische Sicherheitspolitik
  • Landesrat Dipl.-Vw. Mag. Sebastian Mitterer

 

Das Programm zum ESCI sowie weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie unter http://esci.ifir.at/.

 

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

 

 

Rückfragehinweis:

Florian Schallhart

Büro für Öffentlichkeitsarbeit und Kulturservice

Leopold-Franzens-Universität Innsbruck

Tel.: 0512 / 507 – 2593

Fax: 0512 / 507 – 2814

E-Mail: florian.schallhart@uibk.ac.at