Uni-Aula platzte aus allen Nähten

Gestern Abend fand die erste öffentliche Veranstaltung des Alumni Vereins der Uni Innsbruck in der Aula der Hauptuni statt. Anlässlich des Einstein-Jahres 2005 referierte Prof. Rainer Blatt, weltbekannter Physiker der Universität Innsbruck im Bereich der Quantenoptik und Quanteninformation, zum Thema „Die Welt seit Einstein“. Das Interesse der Öffentlichkeit war sehr groß – die Aula der Universität platze aus allen Nähten. Ein erfolgreicher Start für die kommenden Veranstaltungen des Alumni Vereins.

 

Die Auftaktveranstaltung des Alumni Vereins war ganz dem Einstein-Jahr 2005 gewidmet. Publikumsmagnet Prof. Rainer Blatt weihte sein Auditorium in die Geheimnisse der Physik ein. Von den Lichtquanten zur Quantenphysik und den Technologien des modernen Informationszeitalters. Dabei machte er deutlich, welch bedeutender Physiker Einstein war, denn alle seine Erkenntnisse und Arbeiten stellen wichtige Grundlagen für die heutige Forschung dar. Besonderes Augenmerk legte er dabei auf Einstein’s „annus mirabilis“ – sein Wunderjahr 1905, in dem er fünf Arbeiten verfasste, die ihm seinen Weltruf als „Medienstar“ der Physik einbrachte.

 

Diese Veranstaltung war die erste der Reihe „Verborgene Schätze der Universität“ des Alumni Vereins. Wissenschaftliche Forschungsleistungen der Leopold-Franzens-Universität werden der Öffentlichkeit verständlich aufbereitet und vorgestellt. „Eine Universität lebt heute mehr denn je auch von dem „emotionalen Ranking“, das sie ausstrahlt“, erklärt Obmann des Alumni Vereins Dr. Dieter Bachmann.

 

„Der Alumni Verein ist eine äußerst wichtige Institution für unsere Universität“, betonte Rektor Manfried Gantner: „Jährlich gehen an die 2.400 Absolventinnen und Absolventen unserer Alma Mater ins Berufsleben hinaus und können mit dem Alumni Verein ein innovatives und funktionierendes Netzwerk bilden“. Der Absolventenverein vernetzt die Lebens- und Karriereschritte der Abgänger der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck.

 

 

Rückfragehinweis:

 

Manuela Rainalter

Büro für Öffentlichkeitsarbeit und Kulturservice

Leopold-Franzens-Universität Innsbruck

 

Tel.: 0512 / 507 – 2593

        0664 / 812 50 34

Fax: 0512 / 507 – 2814

E-Mail: manuela.rainalter@uibk.ac.at

 

Nach oben scrollen