Aktionstage der Jungen Uni – Motto „Wissenskraft“

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

ich möchte Sie sehr herzlich am 12. und 13. November 2004 zu den 3. Aktionstagen der Jungen Uni in das Hauptgebäude der Universität Innsbruck, Innrain 52, einladen. Die Junge Uni ist ein Projekt der Universität Innsbruck mit dem Ziel, Kinder und Jugendliche für Forschung und Wissenschaft zu begeistern. In den letzten beiden Jahren kamen an die 20.000 BesucherInnen zu den Veranstaltungen der Jungen Uni

 

23 Universitätsinstitute und –einrichtungen bieten in kindergerechter Form „Wissenschaft zum Angreifen“: Gemeinsam mit den Geotechnikern werden „gute“ und „böse“ Kräfte im Boden erforscht, die Meteorologen lassen Tornados tanzen und die Physiker Kreisel schweben, das Kanadazentrum lädt eine Anishnabay-Indianerin aus Manitoba in Kanada ein, die kraftvolle Geschichten aus ihrer Heimat erzählen wird, die Romanisten öffnen mit ihren Schnuppersprachkursen die Tore zur Welt und in der Universitätsbibliothek findet eine Wissensralley statt. Als Spezialprojekt zeigen Studierende der Projektgruppe „Zeitschatten“ in der Ausstellung „Ausgelöscht“ eine Aufarbeitung der NS-Euthanasie.

 

Für den Schülertag am Freitag, 12. November, haben sich über 1.800 SchülerInnen aus Nord- und Südtirol angemeldet, der Samstag ist der Familientag. Nähere Informationen finden Sie unter http://uibk.ac.at/events/junge_uni.

 

Ich würde mich freuen, Sie begrüßen zu dürfen.

 

Dr. Silvia Prock

 

Facts:

Aktionstage der Jungen Uni

Schülertag: Freitag 12. November 2004, 8.00-14.00 Uhr

Familientag: Samstag, 13. November 2004, 10.00-16.00 Uhr

Ort:  Hauptgebäude der Universität Innsbruck, Innrain 52, Innsbruck

 

Kontaktperson:

Dr. Silvia Prock

Büro des Vizerektors für Forschung

Innrain 52

Tel.: 0512 / 507 – 9015

Mobil: 0664 / 812 50 13

e-mail: silvia.prock@uibk.ac.at

 

Nach oben scrollen