Einladung zur Festveranstaltung

Wir möchten Sie sehr herzlich zur Festveranstaltung für Prof. Gernot Patzelt einladen, anlässlich seines Übertritts in den Ruhestand, die am 14. Dezember 2004 um 16.30 Uhr in der Aula der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck, Innrain 52, 1. Stock, stattfinden wird.

 

Tirols bekannter Gletscher- und Klimaforscher wurde heuer 65 Jahre alt und trat am Beginn des Wintersemesters in den Ruhestand. Begonnen hat Patzelts Laufbahn vor mehr als 40 Jahren an der Universität Innsbruck, wo er Geographie studierte. 1980 wurde er Leiter des fachübergreifenden Institutes für Hochgebirgsforschung und der alpinen Forschungsstelle Obergurgl. Gernot Patzelts Forschungsaktivitäten reichten weit über die Geografie hinaus und in ein Bündel von Fachgebieten, wie Meteorologie, Geologie, Archäologie und Geschichte, hinein.

 

Von Anfang an standen gletscherkundliche Fragen im Zentrum seines wissenschaftlichen Interesses. Eng damit verbunden war aber auch sein Interesse für die Klimageschichte und den Wandel der Natur- und Kulturlandschaft im Gebirgsraum. 1991 war er zusammen mit Kollegen als einer der ersten Wissenschafter am Fundort des Ötzis am Hauslabjoch. Forschungsreisen führten Gernot Patzelt auch über den Alpenraum hinaus, u.a. in den Hohen Pamir, den nepalischen Himalaya und wiederholt in die Antarktis. Als profunder Kenner der Klimageschichte sieht er das momentane Ausmaß der Klimaerwärmung durchaus im normalen Schwankungsbereich des Klimas, was aber nicht bedeutet, dass der Mensch keinen Anteil an der globalen Erwärmung hätte.

 

Ruhestand bedeutet bei Gernot Patzelt nicht zurücklehnen, sondern weiterforschen, sein wissenschaftliches Interesse wird auch in Zukunft auf den alpinen Raum ausgerichtet sein.

 

Bei der Festveranstaltung auf Einladung des Dekans der Fakultät für Geo- und Atmosphärenwissenschaften, Prof. Martin Coy, gibt es neben Grußworten seitens der Universität durch Rektor Prof. Manfried Gantner, durch den stellvertretenden Dekan der Fakultät für Geo- und Atmosphärenwissenschaften, Prof. Christoph Spötl, und durch Prof. Hugo Penz als Vertreter des Instituts für Geographie, eine Würdigung durch Prof. Christian Schlüchter aus Bern im Vortrag „Der Einfluss aus dem Osten“. Prof. Patzelt wird an diesem Tag seine Abschiedsvorlesung „Gepátsch, Tschirgánt und Santorin. War das alles?“ halten.

 

 

Rückfragehinweis:

 

Manuela Rainalter

Büro für Öffentlichkeitsarbeit und Kulturservice

Leopold-Franzens-Universität Innsbruck

 

Tel.: 0512 / 507 – 2593

        0664 / 812 50 34

Fax: 0512 / 507 – 2814

E-Mail: manuela.rainalter@uibk.ac.at

 

Nach oben scrollen