„Zwergen“-Technologie ist die Zukunft
der Tiroler Industrie

Die altgriechische Vorsilbe „nano“ heißt „Zwerg“ und ein Nanometer entspricht dem Zehntausendstel des Durchmessers eines menschlichen Haares. Auf Nano-Ebene entwickelte Materialien haben vollkommen neue Eigenschaften, die sich in allen Bereichen des Lebens nützen lassen, von der hochkomplexen Medizin- und Computertechnik bis hin zum Alltag mit kratzfesten Lacken und schmutzabstoßenden Glasflächen. Von der Nanotechnologie könnten daher Wirtschaft und Gesellschaft ähnlich profitieren wie einst von der Computertechnik.

Um die Forschungsdisziplin Nanotechnologie in Westösterreich zu etablieren und durch die Bündelung von Kompetenzen zu forcieren, haben sich die Innsbrucker Universitäten, Forschungsinstitute, Unternehmen und Kompetenzzentren zu einer westösterreichischen Initiative für Nanonetzwerke (w-INN) zusammengeschlossen. w-INN soll als Kommunikationsplattform und Kristallisationspunkt für neue Ideen einen optimalen Technologie- und Wissenstransfer ermöglichen. w-INN erwartet als Ergebnis dieses Engagements neue Technologien und Verfahren vor allem für die Industrie.

Wir dürfen Sie daher recht herzlich zur Eröffnungspräsentation von w-INN am Dienstag, dem 14. Dezember 2004 um 10.30 Uhr in die Aula der Universität Innsbruck, Christoph-Probst-Platz, Innrain 52, einladen.

 

Durch die Eröffnung begleiten Sie u.a.:

 

Rektor Univ.-Prof. Dr. Manfried Gantner

Universität Innsbruck

 

Rektor Univ.-Prof. Dr. Hans Grunicke

Medizinische Universität Innsbruck

 

Univ.-Prof. Dr. Günther Bonn

Rat für Forschung und Technologieentwicklung

 

Dr. Harald Gohm

Tiroler Zukunftsstiftung

 

MR Dr. Peter Kowalski

Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit

 

Univ.-Prof. Dr. Walter Pfaller

w-INN Vorstand

 

Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

 

Rückfragehinweis:

MMag. Jürgen Steinberger

Leiter des Büros für Öffentlichkeitsarbeit und Kulturservice

Leopold-Franzens-Universität Innsbruck

Tel.: 0512 / 507 – 2007

        0664 / 812 50 07

E-Mail: juergen.steinberger@uibk.ac.at

 

Nach oben scrollen