ÖH-Wahl 2003: 20. - 22. Mai

Studierende wählen ihre Vertretung

 

Vom 20. - 22. Mai 2003 sind in Innsbruck 19.540 Studierende dazu aufgerufen, ihre Vertretung für die kommenden zwei Jahre zu wählen. Gewählt wird auf vier Ebenen:

 

  • Bundesvertretung: Bundesweites Studierendenparlament
  • Universitätsvertretung: Studierendenparlament am Studienort
  • Fakultätsvertretung
  • Studienrichtungsvertretung

 

Alle Informationen rund um die ÖH-Wahl in Innsbruck sind auf einer eigenen Homepage abrufbar: http://www.uibk.ac.at/c101/direktion/oeh2003/inhalt.html

 

Nach Einführung der Studenten-Chipkarte im letzten Jahr kommt bei dieser Wahl zum ersten Mal ein Computer für Wähleridentifizierung zum Einsatz. Wurden die Studentenausweise früher nach der Wahl mit einem Stempel gekennzeichnet, werden nun auf dem Chip der neuen StudentCard jene Vertretungen gespeichert, für die bereits eine Stimme abgegeben wurde. So wird verhindert, das Studierende, die mehrere Studien belegen, auf Universitäts- und Bundesebene versehentlich öfter wählen.

 

Hauptausschuss

Für den Hauptausschuss der Universität Innsbruck werden 17 Mandate vergeben. Um diese bewerben sich fünf wahlwerbende Gruppen:

  • Aktionsgemeinschaft: Uni lebt! (AG)
  • Plattform Unabhängiger Fachschaftslisten - Grüne und Alternative StudentInnen (PUFL-GRAS)
  • Ring Freiheitlicher Studenten (RFS)
  • Verband Sozialistischer StudentInnen Innsbruck (VSStÖ)
  • Liberales Studentinnen und Studenten Forum (LSF - die Liberalen)

 

Wahlzeiten

Die Wahlzeiten für die drei Wahltage wurden wie folgt festgelegt:

  • Dienstag, 20. Mai 2001           10 - 19 Uhr
  • Mittwoch, 21. Mai 2001          10 - 20 Uhr
  • Donnerstag, 22 Mai 2001         9 - 15 Uhr

 

Ergebnisse

Die Ergebnisse werden jeweils sofort nach der Auszählung und der Überprüfung durch die Hauptwahlkommission im Internet (http://www.uibk.ac.at/c101/direktion/oeh2003/results/) zur Verfügung gestellt. Mit ersten Ergebnissen ist am 22. Mai 2003 nicht vor 17 Uhr zu rechnen.

 

Bisherige Verteilung

Das Ergebnis der letzten ÖH-Wahl im Mai 2001 sah folgendermaßen aus:

  • AG                   2.652 Stimmen - 8 Mandate
  • PUFL-GRAS   1.775 Stimmen - 5 Mandate
  • VSStÖ             1.097 Stimmen - 3 Mandate
  • LSF                 604 Stimmen - 2 Mandate
  • RFS                365 Stimmen - 1 Mandate
  • KSV                266 Stimmen - 0 Mandate

 

Wahlberechtigt waren 2001 23.486 Studierende, gültig gewählt haben 6.759. Dies ergab eine Wahlbeteiligung von 29,53%.


Weitere Informationen:
Büro für Öffentlichkeitsarbeit,

Mag. Uwe Steger,
Tel.: 0664-4236129