UNIBALL 2003 – Die Angehörigen aller Innsbrucker Hochschuleinrichtungen feiern erstmals gemeinsam


Am 18. Jänner 2003 findet wieder der diesjährige Uniball statt. Zum ersten Mal sind heuer neben der Universität Innsbruck auch die Private Universität für Medizinische Informatik und Technik Tirol (UMIT) sowie die Fachhochschulen (MCI) vertreten. „Wie auf allen anderen Gebieten muß man auch in diesem Zusammenhang die Entwicklungen berücksichtigen und wir wollen auch im gesellschaftlichen Bereich die gute Zusammenarbeit unterstreichen“, so Rektor Prof. Moser von der Leopold-Franzens-Universität, der diesen Ball als eine ausgezeichnete Gelegenheit für einen gemeinsamen Auftritt aller Innsbrucker Hochschuleinrichtungen sieht.  Ähnlich auch der Rektor der UMIT, Prof. Haux und der Geschäftsführer vom MCI, Dr. Altmann, die sich darauf freuen mit „ihren“ Hochschulen Teil dieser renommierten und bekannten Veranstaltung zu sein. Für Mag. Bodner vom Veranstalter, der Studia GmbH, ein seit längerer Zeit verfolgter Schritt, der sich nicht zuletzt deswegen wieder ein volles Haus erwartet. Natürlich hat man auch heuer wieder ein Musik- und Tanzprogramm der Extraklasse vorbereitet, das nicht nur von der Anzahl der Musikgruppen einzigartig in ganz Österreich ist.

 

Für die musikalische Eröffnung sorgt wie gewohnt das Collegium musicum der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck. In der Dogana verwöhnen sie die "Jürgen-Fetzer-Galaband" aus Berlin und das Damensalonorchester "Fledermaus" aus Wien. Im Saal Tirol spielt für die Tänzer die "Bigband Tirol". Die „Beatstreet Band“, die Showband Tirols mit amerikanischer Unterstützung gastiert gemeinsam mit der "Disco Megasound" im Saal Innsbruck. Im Foyer 2 finden sich die "Monroes" aus Vorarlberg. Außerdem erwarten Sie die "Chevy 57" aus Innsbruck im Saal Brüssel. Als Stargast und Geheimtip spielt im Kristall-Foyer Mirco Renier  mit seiner Band. "Il Molleggiato 2" wie er auch genannt wird, gilt als einer der besten Interpreten von  Adriano Celentano-Songs!

 

Der gesamte Reinerlös kommt bedürftigen Studierenden zugute.

 

Karten sind in allen Studia-Filialen, Herzog-Sigmund-Ufer 15 (Neue Mensa), Universitätsstraße 15a (MCI-Gebäude), Sowi-Copyshop (SoWi) und Servicecenter Technik (Baufakultät), außerdem in allen BA-CA Filialen in ganz Österreich sowie unter www.clubticket.at erhältlich. Tischreservierungen können allerdings nur in der Studia-Filiale am Herzog-Sigmund-Ufer und in den BA-CA Filialen vorgenommen werden.


 

Rückfragehinweis:

 

STUDIA Creativ-Services GmbH

Mag. Robert Buratti
Josef-Hirn-Str. 7/II
A-6020 Innsbruck
Tel: 0512/58 08 68 22 bzw. 0676/31 89 007
Fax: 0512/58 08 68 24
mailto: Robert.Buratti@uibk.ac.at

Nach oben scrollen