Welcome to Innsbruck!


 

Zurzeit weilen 49 schwedische Germanistikstudierende von der Universität Göteborg an der Universität Innsbruck, um ihre Deutschkenntnisse zu vertiefen. Rektor Hans Moser und Bengt Sandberg, Germanistikprofessor an der Universität Göteborg, haben diesen Austausch von Studierenden initiiert, der heuer schon zum dritten Mal stattfindet.

 

Wer im Moment den Rektor Hans Moser sprechen möchte, wird stattdessen in seinen Diensträumen einen anderen Professor antreffen: Bengt Sandberg, Germanistikprofessor an der Universität Göteborg, hat nicht das Rektorsamt übernommen und hat es auch nicht vor! Der Rektor hat ihm während seiner Abwesenheit seine Räume zur Verfügung gestellt. Denn Bengt Sandberg ist Gastprofessor und betreut „seine“ schwedischen Studentinnen und Studenten. Er und Rektor Hans Moser sind die Initiatoren des bilateralen Vertrags zwischen der Universität Göteborg und der Universität Innsbruck, der es ermöglicht, dass jetzt schon zum dritten Mal schwedische Germanistikstudierende für ein Jahr nach Innsbruck kommen. „Der Anfang des Austausches von Studierenden geht eigentlich auf eine Schnapsidee von mir zurück“, erzählt Prof. Sandberg. „Meine Kollegen und ich waren unzufrieden mit den Fortschritten der Studierenden, und wir stellten fest, dass eine Verbesserung der deutschen Sprache nur in einer deutschsprachigen Umgebung möglich wäre. So rief ich meinen Freund Hans Moser an, und wir beschlossen den Studierendenaustausch!“

 

Die schwedischen Studierenden beginnen auch in Innsbruck ihr Semester zum gleichen Zeitpunkt wie in Schweden, nämlich schon im August. Von August bis Mitte Oktober betreut sie Sandberg. Er hat dieses Jahr noch 27 Studierende der Internationalen Wirtschaftswissenschaften mitgebracht, die für 5 Wochen in Innsbruck bleiben. Die restlichen 22 Studierenden haben ein Jahr Zeit, ihre Deutschkenntnisse zu vertiefen. Auch Innsbrucker Germanistik Studierende können nach Göteborg kommen, wenn sie einen Schwerpunkt in nordischen Sprachen besitzen.

 

Gestern lud der Schwedische Honorarkonsul in Tirol, Helmut Marsoner, alle Schweden in die Kristallwelt nach Wattens ein. Dort überreichte Prof. Sandberg dem Honorarkonsul das neue Unibuch, diesmal wirklich in Vertretung des Rektors!

 

Weitere Informationen zur Universität Göteborg – www.gu.se


 

Pressefoto: http://www2.uibk.ac.at/public-relations/presse/download/