Privat finanzierte Infrastruktur – Zukunft für Österreich?

Veranstaltung: Mo, 11. – Di 12. November 2002,
Bildungshaus Grillhof


Im europäischen Ausland und international gibt es schon vielfältige Erfahrungen mit privat finanzierter, errichteter und betriebener Infrastruktur. In Österreich wird die Errichtung von Infrastruktur bis dato von der öffentlichen Hand dominiert. Durch die Erfordernisse der Budgetkonsolidierung und eines sich insgesamt wandelnden Verständnisses der öffentlichen Hand für die Bereitstellung öffentlicher Leistungen entsteht auch in Österreich eine Tendenz zu privatem Engament bei der Bereitstellung dieser Leistungen.

 

Im Rahmen der jährlich stattfindenden Veranstaltung "International Consulting and Construction – ICC" organisiert vom Institut für Baubetrieb, Bauwirtschaft und Baumanagement an der Baufakultät der Universität Innsbruck unter Leitung von Univ.-Prof. DI Eckart Schneider soll daher über diese Erfahrungen, insbesondere über Vor- und Nachteile der Finanzierung, Planung, Bau und Betrieb durch private Unternehmen diskutiert werden (im Infrastrukturbereich, inbesondere Straße und Schiene). Ziel der Veranstaltung ist auch die Diskussion von Chancen, Möglichkeiten und Notwendigkeiten dieser Modelle in Österreich unter den gegebenen Rahmenbedingungen.

 

Als mögliche privat finanzierte Projekte wurden bisher folgende Projekte in die Diskussion eingebracht: z.B. Semmering-Basistunnel, verschiedenste Autobahnlückenschlüsse und für Tirol besonders interessant der Brenner-Basis-Tunnel.Interessante private Projekte aus der Vergangenheit und Gegenwart sind z.B. der Suez-Kanal, der EURO-Tunnel, viele Eisenbahnbauten der 19. Jhd. Usw. Als Vortragende konnten ausgewiesene Fachleute auf diesem Gebiet gewonnen werden.

 

Das Programm der Veranstaltung finden Sie unter:
http://www2.uibk.ac.at/fakultaeten/c8/c816/aktuelles_veranstaltungen/veranstaltungsprogramme_als_dateien/icc_programm_folder_2002.pdf

 

Im Anschluss zu den Vorträgen findet eine Podiumsdiskussion statt.

 

Veranstalter:
Institut für Baubetrieb, Bauwirtschaft und Baumanagement, Univ.-Prof. DI Eckart Schneider – Baufakultät, Leopold-Franzens-Universität Innsbruck, Technikerstraße 13, 6020 Innsbruck (http://baubetrieb.uibk.ac.at)

Organisation:
Univ.-Ass DI Dr. Markus Spiegl, Tel. ++43/512/507-6524

Veranstaltungsort:
Bildungshaus Grillhof (www.grillhof.at), 6020 Vill bei Innsbruck,

Weitere Informationen:
Univ.-Ass DI Dr. Markus Spiegl, Tel. ++43/512/507-6524
Institut für Baubetrieb, Bauwirtschaft und Baumanagement, Baufakultät, Leopold-Franzens-Universität Innsbruck, Technikerstraße 13, 6020 Innsbruck