Einladung zum Pressegespräch
Gouverneur Dr. Klaus Liebscher in Innsbruck


Internationale Institutionen wie die Weltbank (IBRD) haben durch den von ihnen geförderten Freihandel und freieren Kapitalverkehr viel zur Globalisierung und zum Wachstum der Weltwirtschaft geleistet. Die Notwendigkeit von Forschungen auf dem Gebiet der internationalen Organisationen war der Anlass für die Gründung des „Centre for the Study of International Institutions“ (CSI).

 

Im Rahmen der 2. Internationalen Jahreskonferenz des CSI vom 20. bis 22. November 2002 finden sich zahlreiche renommierte Wissenschaftler wie Prof. John H. Dunning mit Vorträgen zum Thema „International Institutions and Multinational Enterprises“ in Innsbruck ein.

 

Als Höhepunkt der Veranstaltung konnte der Gouverneur der Oesterreichischen Nationalbank, Dr. Klaus Liebscher, für eine Rede zu „International Institutions and Financial Market Stability“ gewonnen werden.

 

Gouverneur Liebscher steht Ihnen für ein Pressegespräch am

Freitag, dem 22. November 2002 um 10.00 Uhr
im Kaiser-Leopold-Saal, Karl-Rahner-Platz 1, Theologische Fakultät

zur Verfügung.

 

Kontakt:
Mag. Gudrun Eder
Leopold-Franzens-Universität Innsbruck
Centre for the Study of International Institutions
Tel: 0 512 507 – 7946, Fax: 0 512 507 - 28 40, csi@uibk.ac.at

Nach oben scrollen