16 frischgebackene Krankenhausmanager

 

Nach dreijähriger Ausbildung entlässt morgen der Universitätslehrgang für Gesundheits- und Krankenhausmanagement an der Universität Innsbruck seine ersten 16 Absolventen. Dieser Lehrgang wird in Zusammenarbeit zwischen der Medizinischen und der Sozial- und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät sowie dem Ausbildungszentrum West (AZW) der Tilak abgehalten und schließt mit einem "Master of Advanced Studies (MAS)" ab.

 

Ziel ist es den TeilnehmerInnen kompakt und anwendungsorientiert alle Facetten eines modernen Krankenhausmanagements zu vermitteln und sie darauf vorzubereiten ein Krankenhaus oder eine andere Gesundheitseinrichtung nach modernsten wissenschaftlichen und gesundheitspolitischen Aspekten zu führen. Neben der Planung und Durchführung entsprechender Steuerungsmaßnahmen stehen dabei auch moderne Mitarbeiterführung, Controlling und Evaluation auf dem Stundenplan.

 

Der Universitätslehrgang für Gesundheits- und Krankenhausmanagement an der Universität Innsbruck ist der einzige seiner Art in Westösterreich.

 

Die Verleihung des "Master of Advanced Studies (Gesundheits- und Krankenhausmanagement)" findet am Samstag, 20. April um 11:00 Uhr im Congress Innsbruck im Rahmen der Sponsions- und Promotionsfeiern statt.

 

 

Die Absolventen:

 

Mag. Walter Draxl

Univ.-Prof. Dr. Dietmar Öfner

Mag. Leonhard Hell

Prim. Univ.-Prof. Dr. Christian Haring

Christa Mair

Univ.-Doz. Dr. Roland Staudinger

Dr. Franz Rachbauer

Mag. Wolfgang Markl

Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Buchberger

Dr. Mag. Karl-Heinz Them

Dr. Josef Leitner

Dr. Kurt Hufler

Stefan Oberweger

Major Rudolf Stadler

Mag. Claudius Kaloczy

Dr. Michael Nogler

 

 

Nach oben scrollen