Liebe MedienvertreterInnen,

 

wir laden Sie herzlich zur Vorstellung des Projekts

 

             "Tirol Atlas - Interaktiver Multimedialer Atlas”

ein.

 

Unter der Federführung des Instituts für Geographie soll in den kommenden Jahren ein digitaler Tirolatlas entstehen, der datenbankgestützt mit allen interaktiven Möglichkeiten der modernen Medien ausgestattet sein wird.

Bereits im Herbst 2002 sollen vorhandene Karten online abrufbar sein, die dann bis 2007 mit verschiedenen Produkten ergänzt werden. Geplant sind neben den Grundkarten auch eine Jugendzone, ein Gemeindelexikon, Vertiefungsthemen wie Tourismus und Freizeitwirtschaft, Natur, Umwelt und Naturgefahren, Verkehr/Transit sowie verschiedene Zusatzmodule.

 

Der digitale Tirolatlas ist ein grenzüberschreitendes Projekt, das ganz Tirol abdeckt und daher auch vom Land Tirol und der Autonomen Provinz Bozen-Südtirol unterstützt wird.

 

Projektpräsentation:

 

"Tirol Atlas - Interaktiver Multimedialer Atlas"

 

Zeit: Freitag, 12. April 2002, um 11 Uhr

Ort: Schulungsraum, Universitätshauptgebäude, Christoph- Probst-Platz,

Innrain 52, 1. Stock (Hinweis-Schilder beachten)

 

Sie sprechen mit:

Prof. Dr. Hans Stötter, Institutsvorstand am Inst. f. Geographie

Dr. Josef Aistleitner, Institut f. Geographie

Mag. Marie-Helen Resl, TIROL ATLAS Redaktion

Mag. André Winter, TIROL ATLAS EDV

Klaus Förster, TIROL ATLAS EDV

 

 

Im Anschluss findet dann am Freitag auch das Startsymposium zum INTERREG-Projekt TIROL ATLAS ab 13.30 Uhr in der Aula statt, zu dem natürlich alle MedienvertreterInnen herzlich eingeladen sind.

 

 

 

 

 

 

Nach oben scrollen