Promotio sub auspiciis praesidentis rei publicae


Am Freitag, den 9. November 2001, findet um 12.00 Uhr s.t. in der Aula der Universität Innsbruck die feierliche Promotion "sub auspiciis" von Herrn MMag. Wolfgang Dür statt, an der Bundespräsident Dr. Thomas Klestil teilnehmen wird.

Die sub auspiciis Promotion ist eine spezifisch österreichische Form der Auszeichnung hervorragender Studienleistungen. In den Genuss dieser allerhöchsten Auszeichnung kommen nur JungdoktorInnen, die die Oberstufe mit Vorzug abgeschlossen, an der Universität jede Prüfung "sehr gut" bestanden, ihr Diplom- und Doktoratsstudium mit "Auszeichnung" absolviert haben und denen darüber hinaus "ein auszeichnungswürdiges Verhalten an der Hochschule als auch außerhalb derselben" bescheinigt wird.

Zum Kandidaten:
MMag. Wolfgang Dür, geboren am 25. 10. 1973 in Innsbruck, hat die oberen Klassen der Höheren Technischen Bundeslehr- und Versuchsanstalt Anichstraße, Ibk, mit ausgezeichnetem Erfolg abgeschlossen und die Reifeprüfung am 23. Juni 1993 mit ausgezeichnetem Erfolg abgelegt. Wolfgang Dür war vom Wintersemester 1993/94 bis zum Sommersemester 1998 für die Studienrichtung Physik, Studienzweig Physik sowie vom Sommersemester 1995 bis zum Sommersemester 2000 für die Studienrichtung Physik und Mathematik, Lehramt an höheren Schulen, an der Universität Innsbruck inskribiert bzw. gemeldet. Er hat alle vorgeschriebenen Prüfungen mit dem in den geltenden Studienvorschriften festgelegten besten Prüfungsergebnis abgelegt. Seine Diplomarbeit mit dem Titel "Quantum communication over long distances using quantum repeaters" wurde vom Beurteiler O.Univ.-Prof. Dr. Juan-Ignacio Cirac, Institut für Theoretische Physik der Universität Innsbruck, mit der Note "sehr gut" beurteilt. Vom Wintersemester 1998/99 bis zum Sommersemester 2001 war Mag. Wolfgang Dür an der Universität Innsbruck für das Studium zur Erwerbung des Doktorates der Philosophie bzw. der Naturwissenschaften gemeldet. Seine Dissertation mit dem Titel "Multiparticle entanglement and entangling operations" wurde von beiden Beurteilern, O.Univ.-Prof. Dr. Juan-Ignacio Cirac (Inst.f. Theoretische Physik der Uni Ibk) und Univ.-Prof. Dr. Maciej Lewenstein (Inst.f. Theoretische Physik der Universität Hannover) mit der Note "sehr gut" beurteilt. Das Rigorosum zur Erwerbung des Doktorates der Naturwissenschaften hat Wolfgang Dür mit Auszeichnung bestanden.

Programmablauf

12.00 Uhr: Einzugsfanfare
Einzug des Senats mit dem Herrn Bundespräsidenten
12.03 Uhr: Bundeshymne (Strophe 1) und Landeshymne
12.05 Uhr: Begrüßungsrede von Rektor Moser
12.15 Uhr: Univ.-Prof. Dr. Josef Rothleitner
Vorstellung des Promovenden MMag.rer.nat. Wolfgang Dür
12.25 Uhr: Bläsermusik
12.30 Uhr: Feierliche Promotion
12.35 Uhr: Ansprache von Bundespräsident Dr. Thomas Klestil und
Überreichung des Ehrenringes
12.45 Uhr: Bläsermusik
12.50 Uhr: Ansprache von MMag.rer.nat. Wolfgang Dür
13.00 Uhr: Auszugsfanfare + Ende des Festaktes
Auszug des Senats mit dem Herrn Bundespräsidenten,
den Promotoren und den Ehrensenatoren
anschließend: Empfang des Landeshauptmannes von Tirol und des Rektors der Universität Innsbruck für geladene Gäste im Senatssitzungssaal


Nach oben scrollen