Innsbruck meets Südafrika

Kooperationsgespräche mit südafrikanischer Universität

Vertreter der Medical University of Southern Africa (MEDUNSA) besuchen morgen gemeinsam mit dem südafrikanischen Botschafter, Prof. Moleah, die Universität Innsbruck. Rektor Prof. Mogotlane und der Direktor des MEDUNSA Trust, Jaap Metz, werden mit Rektor Prof. Moser und Vertretern der Universität Innsbruck Gespräche über mögliche Kooperationen zwischen den beiden Universitäten führen. Bei dem Gespräch sollen die Grundlagen für eine längerfristige Zusammenarbeit in den Bereichen Forschungskooperation, Austausch von Wissenschaftlern und Studierenden, Informationsaustausch und Telemedizin geschaffen werden. Für die MEDUNSA wäre dies die erste solche Vereinbarung mit einer österreichischen Universität. Prof. Moleah, der südafrikanische Bot-schafter in Österreich, ist selbst Wissenschafter und war Rektor einer südafrikanische Universität. Er unterstützt durch seine Anwesenheit die Bemühungen der beiden Universitäten zum Aufbau fruchtbarer Beziehungen.


Am Donnerstag, den 31. Mai 2001, um 9.00 Uhr empfängt Rektor Prof. Moser die südafrikanischen Gäste im Salon des Rektors, Universitätshauptgebäude, Christoph-Probst-Platz, Innrain 52, 1. Stock.

Die Medien sind herzlich dazu eingeladen, bei dieser Gelegenheit zu fotografieren.

Nach oben scrollen