Ein Fest der Sprachen und Kulturen

Universität Innsbruck stellt das Programm der Woche der Sprachen und insbesondere der Sprachenmeile (9./10. Juni) vor.

Im Rahmen des Europäischen Jahr der Sprachen veranstaltet die Universität Innsbruck gemeinsam mit ihren Partnern (Stadt Innsbruck, Land Tirol, Congress Innsbruck, Französisches und Italienisches Kulturinstitut u. v. a. m.) eine Woche der Sprache, deren Höhepunkt am Wocheenende 9. und 10. Juni die Innsbrucker Sprachenmeile bildet: An dverschiedenen Standorten im Zentrum Innsbrucks werden sich viele in Innsbruck vertretene Kulturen in einem bunten Potpourri von Veranstaltungen präsentieren.

Das Programm der Sprachenmeile reicht von einem "Europaquiz" für Schulen über eine öffentliche Übungskonferenz zum Simultandolmetschen bis hin zu einer Podiumsdiskussion zum Thema "Mehrsprachige Erziehung". Außerdem finden Minisprachkurse und eine Woche des Internationalen Films statt. Aber auch für das leibliche Wohl ist gesorgt: in Kooperation mit der Innsbrucker Gastronomie wird eine "Kulinarische Reise" veranstaltet, bei der die Liebe zu anderen Kulturen sprichwörtlich über den Magen geht!

Höhepunkt der Veranstaltungen zum Europäischen Jahr der Sprachen wird das Wochenende am 9./10. Juni: ca. 70 Gruppen feiern mit künstlerischen Events an drei Standorten in der Altstadt die kulturelle Vielfalt. Geboten werden Kleinkunst, Pantomime, Tanz und vieles mehr. Vor dem Goldenen Dachl findet ein Festival der sprachlichen und kulturellen Vielfalt zum Thema Toleranz statt: in Tirol akkreditierte Honorarkonsuln tragen literarische Texte in der Sprache jenes Landes, das sie vertreten, vor. Auch hier werden Musik- und Tanzdarbietungen für Abwechslung sorgen.

Die Universität und ihre Partner wollen die Innsbrucker und die Gäste zum flanieren durch die Viefalt der Kulturen einladen und sieht dies auch als Zeichen für Toleranz. Alle Veranstaltungen (mit Ausnahme der Filmewoche) sind frei zugänglich.

Das Programm ist auch im Internet unter http://www2.uibk.ac.at/public-relations/aktuelles/
abrufbar.

Weitere Informationen:
Christina Thum
0699 - 11325167
email christina.thum@gmx.at

Büro für Öffentlichkeitsarbeit
0512 - 507-2951