ÖH-Wahl 2001-Universität Innsbruck

Ergebnis Universitätsvertretung

Die ÖH-Wahl 2001 ist geschlagen. Die Hauptwahlkommission der Universität Innsbruck gibt folgendes Ergebnis bekannt:

Wahlbeteiligung steigt um 3,5%, AktionsGemeinschaft verliert 2 Mandate und die absolute Mehrheit, Wahlgewinner sind VSStÖ (+ 1) und PUFL Gras (+ 1).

Wahlberechtigt: 23.486 (-7,3% im Vergleich zur Wahl 1999)
Abgegebene Stimmen: 6.936
Gültige Stimmen: 6.759
Wahlbeteiligung: 29,53 % (+3,5%)

Universitätsvertretung Innsbruck (19 Mandate):

AktionsGemeinschaft: Uni lebt! (AG)
2.652 Stimmen (39,24%) - 8 Mandate (-2)

Plattform Unabhängiger Fachschaftslisten - Grüne und Alternative StudentInnen (PUFL - GRAS)
1.775 Stimmen (26,26%) - 5 Mandate (+1)

Verband Sozialistischer StudentInnen Innsbruck (VSStÖ)
1.097 Stimmen (16,23%) - 3 Mandate (+1)

Liberales Studentinnen und Studenten Forum (LSF - die Liberalen)
604 Stimmen (8,94%) - 2 Mandate (+/-0)

RING FREIHEITLICHER STUDENTEN (RFS)
365 Stimmen (5,40%) - 1 Mandat (+/-0)

Kommunistischer StudentInnenverband/Linke Liste (KSV /Linke Liste)
266 Stimmen (3,94%) - 0 Mandate (+/-0)


Alle Ergebnisse sind auch auf unserer Homepage abrufbar: http://www.uibk.ac.at/c101/direktion/oeh2001/results/