Innsbruck - einzige Universität mit vollständiger Psychotherapieausbildung

Im Rahmen eines Pressegespräches wurde heute an der Universität Innsbruck der "Universitätslehrgang für das Psychotherapeutische Fachspezifikum - Ausrichtung Psychodrama" der Öffentlichkeit vorgestellt. Damit kann nun nach dem psychotherapeutischen Propädeutikum auch der zweite Teil der Psychotherapieausbildung am Institut für Kommunikation im Berufsleben und Psychotherapie der Universität Innsbruck absolviert werden.

Prof. Dr. Gerhard Schüßler, der gemeinsam mit Frau Dr. Jutta Fürst den Lehrgang wissenschaftlich leiten wird, betonte, dass dies ein enormer Qualitätssprung sei, da durch die enge Verbindung mit der wissenschaftlichen Forschung an der Universitätsklinik für Medizinische Psychologie und Psychotherapie und der Universitätsklinik für Psychiatrie eine umfassende Ausbildung angeboten werden kann.

Prof. Dr. Wolfgang Fleischhacker, Leiter des Instituts für Kommunikation im Berufsleben und Psychotherapie, zeigte sich erfreut, dass unter den 30 Ausbildungseinrichtungen für diesen zweiten Teil der Psychotherapieausbildung Innsbruck die einzige Universität ist.

Der Universitätslehrgang wird ca. 8 Semester dauern, pro Semester 23.000 ATS kosten und ist für max. 60 TeilnehmerInnen ausgelegt. Heuer werden 14 Personen mit ihrer Ausbildung beginnen. Neue Lehrgänge sollen dann im 2-Jahres-Rhythmus folgen, wobei jeweils die Erfahrungen evaluiert werden.

Informationen zum Unilehrgang

Folder: Institut für Kommunikation im Berufsleben und Psychotherapie

Nach oben scrollen