Modernes Hilfsmittel für die Europaregion Tirol-Trentino

CD-Rom für den Umgang mit zwei Sprachen und zwei Rechtsystemen entwickelt

Heute wurde an der Geisteswissenschaftlichen Fakultät der Universität Inns-bruck eine neue CD-Rom vorgestellt, die das Arbeiten mit zwei Rechtsordnun-gen und zwei Sprachen im regionalen Raum (Tirol, Südtirol und Trentino) er-leichtern soll. Dazu wurde in Zusammenarbeit zwischen Fachleuten der juridi-schen Fakultät und des Instituts für Translationswissenschaften eine verglei-chende Terminologiearbeit geleistet, durch die über die sprachlichen Bezeich-nungen für Rechtsbegriffe auch inhaltliche Merkmale und Besonderheiten in den beiden Rechtsordnungen Österreichs und Italiens zugänglich gemacht werden sollen.

Ziel dieser Arbeit ist es, Wirtschaftstreibenden, Rechtsanwendern, Übersetzern und Verwaltungsfachleuten ein Instrument in die Hand zu geben, das ihnen die Arbeit mit den Begriffen einer fremden Rechtsordnung erleichtert. Unterstützt und kofinanziert wurde die Publikation einerseits durch das EU-Rahmenprogramm Interreg II, das die Förderung und Unterstützung der grenz-überschreitenden Zusammenarbeit im regionalen Raum in den Mittelpunkt stellt, andererseits durch die Abteilung Kultur des Amtes der Tiroler Landesre-gierung sowie des Institutes für Translationswissenschaft der Universität. Mit diesem Projekt soll im Kontext der vieldiskutierten Universitätsreformpläne en-mal mehr auch die Relevanz Geisteswissenschaftlicher Fächer unterstrichen werden.

Vorgestellt wurde die CD-Rom im Rahmen des von der Europäischen Union eingeläuteten Jahres der Sprachen, zu dem es in den nächsten Wochen und Monaten weitere Veranstaltungen geben soll.

TermLeg 1.0 - Vertragsrecht: Ein terminologischer Vergleich Italienisch - Deutsch, Innsbruck: Studia-Verlag (CD-Rom), ISBN 3-901502-30-0, 299.- ATS, (2001).

Demo-Version unter: http://translation.uibk.ac.at/interreg/

Weitere Informationen:
Dr. Peter Sandrini
Institut für Translationswissenschaften
Tel. 0512 - 507-4261, email: peter.sandrini@uibk.ac.at


Nach oben scrollen