Dr. Otto Seibert-Preise vergeben

Am Donnerstag, den 5. April 2001 wurden im Rahmen einer kleinen Feier im Salon des Rektors die Dr. Otto Seibert-Preise an Nachwuchswissenschaftler und Südtiroler Studierende verliehen.

Den "Dr. Otto Seibert-Wissenschaftsförderungspreis" mit je ATS 11.333,-- er-hielten der Rechtswissenschaftler Dr. Arno Kahl und der Chemiker Prof. Dr. Klaus Liedl. Der "Dr. Otto Seibert-Preis zur Förderung wissenschaftlicher Publikationen" wurde an den Wirtschaftswissenschaftler Dr. Matthias Suttner verliehen.

Darüber hinaus wurden im Rahmen der "Dr. Otto Seibert-Stipendienschenkung" vier Studierende bedacht. Die Stipendiaten Ruth Miribung, Judith Martini, Marion Irschara und Philipp Wenter erhielten jeweils ATS 9.750,-- als Leis-tungsstipendium.

Die Stipendien kommen Südtiroler Studierenden zugute, die Medizin, naturwissenschaftliche Fächer (Land-, Forst-, Wasserwirtschaft, Veterinärmedizin, Chemie, Pharmakologie und Pharmazie, Geologie, Elektronik und Kernphysik) und Jus studieren. Die Stipendiaten werden nur aus dem Kreis jener Bewerber ausgewählt, die vom "Südtiroler Freundeskreis für die Universität Innsbruck" vorgeschlagen werden. Studienanfänger werden bevorzugt berücksichtigt.

Nach oben scrollen