Vizerektoren gewählt

Prof. Dr. Manfried Gantner, Prof. Dr. Gröbner und Prof. Dr. Peter Loidl wurden heute als Vizerektoren der Universität Innsbruck gewählt. Damit hat die Universitätsversammlung den Vorschlag Prof. Dr. Hans Moser, Rektor nach UOG ´93 akzeptiert.

Die Vizerektoren werden ab dem vollständigen Inkrafttreten des Universitätsorganisationsgesetz (UOG) 1993 - in Innsbruck vorraussichtlich im Juni 1999 -, für vier Jahre im Amt sein. Sie werden für die Bereiche Budget, Personal und Evaluation zuständig sein und den Rektor in seiner Arbeit unterstützen. Wahlberechtigt waren je 66 Delegierte aller, an der Universität vertretenen Gruppen (Professoren, Assistenten, Studierende, allgemeine Bedienstete). Diese 264 Personen bilden die Universitätsversammlung. Bei der Wahl selbst wurde über jeden Kandidaten einzeln abgestimmt.

Die Wahl

Vizerektor für Budget und Ressourcen:
Univ.-Prof. Dr. Manfried Gantner, Institut für Finanzwissenschaft

Wahlberechtigt: 264
abgegebene Stimmen: 199
gültige Stimmen: 195
mit "JA" gestimmt: 158

Vizerektor für Personal, Personal- und Organisationsentwicklung:
Univ.-Prof. Dr. Peter Gröbner, Institut für Medizinische Chemie und Biochemie

Wahlberechtigt: 264
abgegebene Stimmen: 200
gültige Stimmen: 196
mit "JA" gestimmt: 135

Vizerektor für Evaluation von Forschung, Lehre und Verwaltung:
Univ.-Prof. Dr. Peter Loidl, Institut für Mikrobiologie

Wahlberechtigt: 264
abgegebene Stimmen: 198
gültige Stimmen: 191
mit "JA" gestimmt: 135

Die Personen

Dr. Manfried Gantner
Ao.Univ.-Prof. am Institut für Finanzwissenschaft der Universität Innsbruck

Zur Person:
Geboren am 08.06.1945 in Wald am Arlberg, Vorarlberg;
verheiratet seit 1972, röm.-kath.

Bildungsgang:
Matura am Jesuitenkolleg "Stella Matutina" in Feldkirch
Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Universität Innsbruck und an der University of Georgia, USA, Promotion zum Dr.rer.soc.oec. 1972

Berufliches:
Volkswirtschaftliche und finanzwissenschaftliche Habilitation an der Universität Innsbruck 1982
Gastdozent/-professur an der TU-Wien, an der Universität Linz und an der Universität Mannheim, BRD.

Gegenwärtige berufliche Position:
Ao.Univ.-Prof. an der Universität Innsbruck seit 1985.
Leiter der Abteilung "Theorie und Praxis der Budgetgestaltung" des Instituts für Finanzwissenschaft seit 1985.
Baubeauftragter der Sozial- und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät.
Vorsitzender der Arbeitsgruppe "Budgetpolitik" des Beirats für Wirtschafts- und Sozialfragen von 1990 - 1998.
Forschungsbeauftragter des Liechtenstein-Instituts, Bendern, Fürstentum Liechtenstein, seit 1994.
Mitglied der Geschäftsführung des Trägervereins Managementzentrum Tirol von 1991 bis 1994.

Sonstiges:
Forschungspreis der Landeshauptstadt Innsbruck 1980.
Walther-Kastner-Preis des Verbandes österreichischer Banken und Bankiers 1984 (gemeinsam mit anderen).
Präsidiumsmitglied im Aufsichtsrat der Innsbrucker Kommunalbetriebe AG, Innsbruck, seit 1994

Dr. Peter Gröbner
ao. Univ.-Professor am Institut für Medizinische Chemie und Biochemie

21.7.1943 geboren in Innsbruck
1949-1961 Volksschule, Bundesrealgymnasium in Innsbruck
1.10.1961-30.9.1962 verlängerter ordentlicher Präsenzdienst beim österreichischen Bundesheer
1.10.1962 Immatrikulation an der Philosophischen Fakultät der Universität Innsbruck mit dem Hauptfach Chemie
1.3.1968 Beginn der Dissertation am Institut für Organische und Pharmazeutische Chemie der Universität Innsbruck
19.12.1970 Promotion zum Doktor der Philosophie mit dem Hauptfach Chemie 19.12.1970-30.9.1971 Assistent am Institut für Organische und Pharmazeutische Chemie der Universität Innsbruck
1.10.1971-31.5.1973 Assistent am Institut für Biologische Chemie der Universität Heidelberg
1.6.1973-28.2.1980 Universitätsassistent bzw. Oberassistent am Institut für Biochemie und Experimentelle Krebsforschung der Universität Innsbruck
1.3.1980 laufend Oberassistent bzw. Assistenzprofessor und Leiter der Arbeitsgruppe für "Molekulare Zellbiologie" am Institut für Medizinische Chemie und Biochemie der Universität Innsbruck
13.2.1981 Verleihung der Lehrbefugnis als Universitätsdozent für Biochemie
09 - 11 1982 Forschungsaufenthalt am Virginia Polytechnic Institute and State University, Department of Biology, Blacksburg, Virginia, USA
1.3.1993 Ernennung zum Außerordentlichen Universitätsprofessor für Biochemie mit besonderer Berücksichtigung der Molekularen Zellbiologie am Institut für Medizinische Chemie und Biochemie der Universität Innsbruck.

Wichtigste Funktionen an der Universität Innsbruck:
Seit 1977 Vorsitzender der Gewerkschaftssektion Hochschullehrer Tirol / GÖD.
Seit 1976 Mitglied des Fakultätskollegiums der Medizinischen Fakultät. 1984-1988 "Mittelbauvertreter" im Akademischen Senat.
Seit 1993 "Professorenvertreter" im Akademischen Senat. Seit 1997 Mitglied des Senats nach UOG93.

Dr.Peter Loidl
ao. Univ. Professor am Institut für Mikrobiologie

Beruflicher Werdegang:
geb. 1954, aufgewachsen in Grein/Donau und Bregenz, Studium an der philosophischen und medizinischen Fakultät der Uni Innsbruck
1979 Promotion zum Dr.phil. (Biochemie, Botanik)
1988 Habilitation im Fach Biochemie (Medizin.Fak.)
seit 1.6.98 a.o.Univ.Prof.f.Biochemische Mikrobiologie. Lehr- und Forschungstätigkeiten an der Medizinischen Fakultät der Uni Innsbruck, am Biological Institute der Carlsberg Foundation (Kopenhagen), Department of Biochemistry and Molecular Biology der Universität Valencia.

Forschungsschwerpunkte:
Einfluss der Chromatinstruktur auf Genexpression und DNA-Replikation, Chromatinmodifikationen während des Zellzyklus, Regulationsmechanismen im Zellkern.

Lehre:
Vorlesungen über Struktur u. Funktion von Chromatin, Regulation des Zellzyklus, Struktur u. Funktion von Proteinen, Regulation der Genexpression, Biochemisches Fortgeschrittenenpraktikum (Proteinreinigung), Praktikum u. Repetitorium aus Mikrobiologie (f.Medizinstudenten), Seminar Biochemische Mikrobiologie.

Preise, Auszeichnungen:
Hoechst Preis 1984, Forschungspreis der Landeshauptstadt Innsbruck 1985, Biochemie-Preis 1987, Sandoz-Preis 1993, Förderungspreis der Österreichischen Krebsgesellschaft 1995.

Privat:
verheiratet seit 1979 mit Dr.Adele Loidl, Sohn Patrick (19), Tochter Nora (15),

Hobbies:
Musik, Klavierspielen, Literatur, Mountainbiken, Reisen, Kochen

Nach oben scrollen