4. Internationales Doktoranden-Symposium 1997 - Institut für Wirtschaftsinformatik, Universität Innsbruck
Sonntag, 28. bis Dienstag, 30. September 1997
Alpotel Innrain 13, Innsbruck

Prof. ROITHMAYR richtet heuer gemeinsam mit den Professoren EHRENBERG vom Institut für Wirtschaftsinformatik der Universität Leipzig und GRIESE vom Institut für Wirtschaftsinformatik der Universität Bern das 4. Internationale Doktoranden-Symposium vom 28. bis 30.9.1997 aus (Tagungsprogramm auf Anfrage).

Ziel dieses Symposiums ist es, qualifizierte Dissertationen vorzustellen und einer kritischen Diskussion zu unterziehen. Es geht hier eindeutig in Richtung einer Spitzenförderung. Durch das formalisierte Auswahlverfahren wurden zum Symposium 13 Spitzenarbeiten aus Österreich, Schweiz und Deutschland zugelassen, wovon 2 Dissertanten von der Universität Innsbruck und 1 Dissertant von der WU Wien stammen. Der Tiroler Anteil ist im internationalen Vergleich sehr günstig.

Es soll auch ein Tagungsband herausgegeben werden. Ich meine, daß für unsere qualifizierte Nachwuchsförderung solche Veranstaltungen zu verstärken sind und für die jungen Leute diese Form der Publikation äußerst wichtig ist. Das Symposium wird aus verschiedenen (öffentlichen und privaten) Quellen finanziert.

Weitere Informationen:
Institut für Wirtschaftsinformatik
o.Univ.-Prof. Dr. F. Roithmayr
Tel. 507-7651

Nach oben scrollen