Dienststellenausschuß der Hochschullehrer an der Universität Innsbruck, A-6020 Innsbruck, Innrain

Am Donnerstag, dem 22. Mai 1997, hat eine Dienststellenversammlung der Hochschullehrer (Universitätsprofessoren, Universitätsassistenten, Vertragsassistenten, Bundes- und Vertragslehrer) stattgefunden.

Die Dienststellenversammlung hat den vom Ministerrrat am 16. Mai 1997 verabschiedeten Entwurf zur Novellierung der für Hochschullehrer geltenden dienst- und besoldungsrechtlichen Vorschriften einschließlich der Protokollanmerkung, betreffend die Anrechenbarkeit der Lehrtätigkeit von Universitätsprofessoren, zur Kenntnis genommen und eingehend diskuiert.

Die Dienststellenversammlung hat mit Befriedigung festgestellt, daß die Regierungsvorlage nunmehr die in den Verhandlungen im Februar 1997 vereinbarten Regelungen - insbesondere zur Lehrverpflichtung der Assistenten und deren Abgeltung - weitgehend unverändert enthält.

Die Dienststellenversammlung hält jedoch eine abweichende Regelung der Anrechnung der Lehrtätigkeit von Universitätsprofessoren für nicht gerechtfertigt. Die Dienststellenversammlung appelliert an die gesetzgebenden Organe eindringlich, die Regierungsvorlage rasch und ohne neuerliche Veränderung zu verabschieden.

Dr. Ludwig Call
Vorsitzender

Nach oben scrollen