Presseinformation der Universität InnsbruckLogo der Universität Innsbruck

Presseinformation der Universität Innsbruck

21.01.2011

Einladung zum Pressegespräch

Universität Innsbruck präsentiert Österreichs erstes Russlandzentrum

Seit drei Jahren verfolgt die in Moskau ansässige Stiftung „Russkyj Mir“ das Ziel, weltweit die Beschäftigung mit russischer Sprache und Kultur zu fördern. Im Sommer 2009 wurde zwischen „Russkyj Mir“ und der Universität Innsbruck eine Vereinbarung über die Einrichtung eines Russlandzentrums getroffen, das nun feierlich eröffnet wird. Das Innsbrucker Russische Zentrum ist das erste seiner Art in Österreich.

Zeit: Mittwoch, 26. Jänner, 10:45 Uhr
Ort: Claudiana, Herzog-Friedrich-Straße 3 (Altstadt), 1. Stock

Ihre GesprächspartnerInnen:

  • Univ.-Prof. Dr. Dr.h.c.mult. Tilmann Märk, Vizerektor für Forschung
  • Prof. Dr. Wjatscheslaw Nikonow, geschäftsführender Direktor der Stiftung „Russkyj Mir“
  • Dr. Aleksej Gromyko, Koordinator der Stiftung „Russkyj Mir“ für die Russischen Zentren in Europa
  • Jekaterina Sagorskaja, Managerin der Abteilung für die Einrichtung der Russischen Zentren der Stiftung „Russkyj Mir“
  • o.Univ.-Prof. Dr. Ingeborg Ohnheiser, Leiterin des Instituts für Slawistik der Universität Innsbruck

Hinweis für FotografInnen: Die feierliche Eröffnung des Russlandzentrums (Durchschneiden des Bandes) findet um 10:45 Uhr statt.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

>> Presseportal der Universität Innsbruck

Rückfragehinweis

Mag. Melanie Bartos
Büro für Öffentlichkeitsarbeit und Kulturservice
Universität Innsbruck
Tel.: 0512/507-32021
Mail: melanie.bartos@uibk.ac.at