Presseinformation der Universität InnsbruckLogo der Universität Innsbruck

Presseinformation der Universität Innsbruck

15.11.2010

Einladung zum Symposium:

Gutes Leben – für alle?

Was können die Kirchen, was können die Religionen zum guten Leben möglichst aller beitragen? Dieser Frage gehen internationale ExpertInnen in einem vom Institut für Praktische Theologie der Uni Innsbruck veranstalten Symposium nach. Als Hauptreferent konnte der brasilianische Missionswissenschaftler Paulo Suess gewonnen werden, der zu diesem Thema vor dem Hintergrund konkreter gesellschaftlicher Unrechtserfahrungen und „neukolonialer Verfremdungserfahrungen“ in Brasilien und anderen lateinamerikanischen Ländern sprechen wird.

Zeit: 18. – 19. November, ab 14: 30 Uhr

Ort: Katholisch-Theologische Fakultät, Karl-Rahner Platz 1

Der Vortrag von Paulo Suess findet am 18. November um 16:00 Uhr statt. Das detaillierte Programm des Symposiums finden Sie hier: http://www.uibk.ac.at/praktheol/einladung-franz-endversion.pdf

Neben dem Vortrag von Paulo Suess werden sich ExpertInnen aus unterschiedlichen Disziplinen und Tätigkeitsfeldern wie Franz Helm SVD (Missionstheologe, Wien), Claude Ozankom (Fundamentaltheologe, Kinshasa/Bonn), Karl-Heinz Ladenhauf (Pastoralpsychologe, Graz), Hadwig Müller (Missionswissenschaftlerin, Aachen), Martin Coy (Geo- und Atmosphärenwissenschaftler, Innsbruck), Alois Riedlsperger SJ (Leiter der Katholischen Sozialakademie Österreichs, Wien), Thomas Abraham (Professor for Adult Education, Kottayam – Indien) mit dem Thema auseinandersetzen und ihre Forschungsperspektiven am 19. November um 14 Uhr in einem abschließenden Podiumsgespräch bündeln.

Das Symposium findet anlässlich der Emeritierung von Franz Weber und des 90. Geburtstags von Hermann Stenger statt. Beiden gemeinsam ist die Überzeugung, dass alle ChristInnen in fundamentaler Weise zum „HirtInnendienst“ bestellt sind und „dass Kirche vor Ort Fleisch und Blut annehmen muss und nur dort am Leben bleibt, wo sie sich in kleinen überschaubaren Gemeinschaften inkulturiert.“ (Franz Weber) Nur so ist und wird sie zu einer „Kirche, die sich sehen lassen kann“ (Hermann Stenger).

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und bitten um Ankündigung in Ihrem Medium! Auf Anfrage kann auch ein Hintergrundgespräch mit Paulo Suess vereinbart werden.

>> Presseportal der Universität Innsbruck

Rückfragehinweis

Univ.-Ass. Dr. Elke Pale-Langhammer
Institut für Praktische Theologie
Universität Innsbruck

Tel.: 0512 507-8655
Mail: Elke.Pale-Langhammer@uibk.ac.at

Mag. Susanne Röck
Büro für Öffentlichkeitsarbeit
Universität Innsbruck

Tel.: 0512/507-32021
Mail: susanne.e.roeck@uibk.ac.at