Presseinformation der Universität InnsbruckLogo der Universität Innsbruck

Presseinformation der Universität Innsbruck

09.03.2010

Veranstaltungsreihe:

Geisteswissenschaften und Gesellschaft: Universitas quo vadis?

Zu aktuellen Fragen der Universität und der Geisteswissenschaften

 

Eine gemeinsam von  der Philosophisch-Historischen Fakultät, der Philologisch-Kulturwissenschaftlichen Fakultät und der Katholisch- Theologischen Fakultät der Universität Innsbruck initiierte Veranstaltungsreihe greift aktuelle Aspekte der Universität –  insbesondere der geisteswissenschaftlichen Fächer – und ihrer gesellschaftspolitischen Funktion auf.

 

„Im Rahmen der wöchentlichen Vorträge und der Podiumsdiskussion werden sich VertreterInnen der verschiedenen wissenschaftlichen Disziplinen zu aktuellen Fragen der Universität äußern“, erklärt Prof. Brigitte Mazohl vom Institut für Geschichtswissenschaften und Europäische Ethnologie, die die Veranstaltungsreihe koordiniert.  

 

Folgende Diskussionspunkte stehen dabei im Mittelpunkt:

  • Stellenwert der Geisteswissenschaften in der Gesellschaft
  • Befähigung von GeisteswissenschafterInnen, positiv zur Weiterentwicklung der Gesellschaft beizutragen und ihre jeweiligen Erscheinungsformen zu hinterfragen
  • Vertiefte Kenntnis der Situation der österreichischen und der geisteswissenschaftlichen Disziplinen
  • Gesellschaftspolitische Zusammenhänge, in die die Universitäten und die Wissenschaften eingebunden waren und sind
  • Wissenschaftliche Kompetenzerweiterung durch die Teilnahme am interdisziplinären Diskurs

 

Das detaillierte Programm zu den Vorträgen sowie zur geplanten Podiumsdiskussion finden Sie hier: http://www.uibk.ac.at/news/2010/03/ringvorlesung-geisteswissenschaften-und-gesellschaft/

 

Zum Auftakt der Veranstaltungsreihe referiert Prof. Roman Siebenrock vom  Institut für Systematische Theologie  zum Thema: 

„Anwältin der Transzendenz. Theologie und die Idee der Universität“

Zeit: 11. März, 2010, 18:00 Uhr

Ort: Senatsitzungssaal, Universitätshauptgebäude, 1. Stock

 

 

Wir bitten um Ankündigung in Ihrem Medium und freuen uns auf Ihr Kommen!

 

 

>> Presseportal der Universität Innsbruck

Rückfragehinweis

Mag. Michaela Fahlenbock
Institut für Geschichtswissenschaften und Europäische Ethnologie
Universität Innsbruck

Tel.: 0512/ 507 4368
Mail: michaela.fahlenbock@uibk.ac.at

 

Mag. Susanne Röck
Büro für Öffentlichkeitsarbeit und Kulturservice
Universität Innsbruck

Tel.: 0512/507-32021
Mail: susanne.e.roeck@uibk.ac.at