abguss-und_orginalsammlung

archaische_arbeiten

Im dritten Stock der 1914 am Innrain eröffneten neuen Hauptgebäudes der Universität Innsbruck befindet sich die seit 1889 bestehenden Abguß- und Originalsammlung antiker Kunst, due auf bereits mehr als 500 Exponate angewachsen ist.

 

Blick auf diverse archaische Arbeiten im Abgußmuseum aus verschiedenen Teilen der antiken Welt, so Delphi, Sizilien, Attika und Kleinasien. Im Vordergrund der augusteische Dornauszieher. 

 

hermesrelief_2

eingang_archaeologisches_institut_2

Sogenanntes Hermesrelief aus der Zeit um 500 v. Chr.; Original im Akropolismuseum Athen.

 

Bereits der Eingangsbereich zum Museum des Archäologischen Instituts vermittelt antike Atmosphäre.

 

weihrelief

abb_4

 

 

Weihrelief mit ländlichen Heiligtum und Stiftern, um 200 v. Chr.; Original in der Glyptothek München.

 

 

pilasterkapitell

weihrelief 

 

Originales römisches Pilasterkapitell aus der Zeit des Augustus.

 

 

pilasterkapitell

attisches_kaennchen

 

Attisches Kännchen mit spielendem Eros, 430-420 v. Chr.

 

pilasterkapitell

attisches_kaennchen

 

 

pilasterkapitell

ganswuerger_2

 

Sogenannter Ganswürger; römische Marmorkopie nach dem Bronzewerk des Boethos von Karthago aus dem 3. Jh. v. Chr.