logo-neu.jpgPetra Missomelius
Univ.-Ass. Mag.a Dr.in 
Medienkulturwissenschaftlerin

 

 

  Zur PersonBild Petra Missomelius

  • Lehr- und Forschungsbereich Medienpädagogik und Kommunikationskultur
  • CV
  • Lehre und Unterricht
  • Vorträge
  • Institutsschwerpunkte: Medienpädagogik, Erwachsenenbildung und Methodologie
  • Sprecherin der Initiative "Keine Bildung ohne Medien!" (zus. mit Sven Kommer, RWTH Aachen)
  • Sprecherin der AG "Medienkultur und Bildung" der Gesellschaft für Medienwissenschaft (zusammen mit Rainer Leschke, Universität Siegen)
    hier: AG-Stellungnahme zum Strategie-Entwurf der KMK

 

 

 

 

 

Erreichbarkeit

Raum: E0-08                                                                                                          
Telefon: +43 512 507 44613
Telefax: +43 512 507 44799
e-mail: petra.missomelius@uibk.ac.at
  Public PGP Key
Sprechstunde: nach Vereinbarung per e-mail

 

 

Schwerpunkte in der Lehre

  • Digitale Medienkultur
  • Ästhetik, Geschichte und Theorie von Film, Fernsehen und digitalen Medien
  • Medienpädagogik, Medienkompetenz und Medienbildung
  • Medientechnologien in Lernszenarien
  • Medienkunst

 

Schwerpunkte in der Forschung

  • Bild- und Techniktheorie
  • Mediale Räume
  • Digitale Medien in Prozessen der Wissensgenerierung
  • Störung und subversive Nutzung von Netzwerktechnologien
  • Postbiologische Körperkonzepte
  • Aktuelle Forschungsprojekte:
    "App to apt. Selbstsorge im Rahmen von Self-Tracking." Eine Studie am Beispiel von Sport-Apps (Hypo Tirol Forschungsförderung)
    "Bildung im Kontext transformativer Medienkulturen" (Habilitationsprojekt)


Forschungsleistungsdokumentation

Link: http://orawww.uibk.ac.at/public_prod/owa/pk115_web.frame


Selbständige Publikationen

Digitale Medienkultur. Wahrnehmung – Konfiguration – Transformation. Bielefeld Transcript Verlag 2006.

Hinweis: einige meiner Publikationen finden Sie hier: https://uibk.academia.edu/PetraMissomelius


Herausgeberschaften

"Begründungen und Ziele der Medienbildung" Gastherausgeberschaft der online Zeitschrift medienimpulse. Beiträge zur Medienpädagogik 2/2015 (zusammen mit Alessandro Barberi, Tanja Kohn und Theo Hug)
http://www.medienimpulse.at/ausgaben/ausgabe-2-2015

"Grundlagen der Medienbildung. Szenarien und Potentiale"
Dichtung Digital Nr. 43. Sonderausgabe Medienbildung 2014 (zusammen mit Roberto Simanowski)  http://www.dichtung-digital.de/medienbildung/uber-medienbildung/

Medien – Wissen – Bildung: Freie Bildungsmedien und Digitale Archive. Innsbruck: iup 2014 (mit Wolfgang Sützl, Theo Hug, Petra Grell & Rudolf Kammerl (Hrsg.)
http://www.uibk.ac.at/iup/buch_pdfs/freie-bildungsmedien_web.pdf 

"Medienpädagogische Potentiale digitaler Medienkunst". Gastherausgeberschaft der online Zeitschrift medienimpulse. Beiträge zur Medienpädagogik 2/2014 (zusammen mit Wolfgang Sützl und Theo Hug)
http://www.medienimpulse.at/ausgaben/ausgabe-2-2014

"ENDE. Mediale Inszenierungen von Tod und Sterben". Augenblick-Themenheft 43. Marburg: Schüren Verlag 2008.

"Die Technisierung des Blicks". Augenblick-Themenheft 39 (mit Angela Krewani), Marburg: Schüren Verlag 2007.

 

Aufsätze/Artikel

"Das digitale Selbst - Data Doubles der Selbstvermessung". In: Stefan Selke (Hrsg.): Lifelogging. Digitale Selbstvermessung zwischen disruptiver Technologie und kulturellem Wandel. Wien, New York: Verlag Springer VS 2016. http://link.springer.com/chapter/10.1007%2F978-3-658-10416-0_12

"Grundbildung Medien für pädagogische Fachkräfte. Selbstverständlichkeit oder Utopie?" In: Ida Pöttinger / Tanja Kalwar / Rüdiger Fries (Hrsg.): Doing politics Politisch agieren in der digitalen Gesellschaft. Schriftenreihe Schriften zur Medienpädagogik kopaed Verlag 2016. (zus. mit Andreas Büsch und Sven Kommer) http://www.kopaed.de/kopaedshop/?pid=978
 
"Media Education, quo vadis?". Englischsprachiger Beitrag in: Begründungen und Ziele der Medienbildung Ausgabe 2/2015 der online Zeitschrift medienimpulse. Beiträge zur Medienpädagogik
http://www.medienimpulse.at/articles/view/797

Rezension Sven Stollfuß: Digitale Körperinnenwelten. Endoskopische 3D-Animationen zwischen Medizin- und Populärkultur. Veröffentlicht auf H/Soz/Kult am 16.06.2015:
http://www.hsozkult.de/publicationreview/id/rezbuecher-24613?title=s-stollfuss-digitale-koerperinnenwelten

"Der medienkulturelle Quellcode von Wissen und Bildung." In: Malte Hagener und Vinzenz Hediger (Hg.): Medienkultur und Bildung: Perspektiven einer ästhetischen Erziehung unter digitalen Netzwerkbedingungen. Frankfurt, New York: Campus-Verlag, 2015.

"Bildungsinstitutionen und vernetzte Lernkulturen. Verflechtungen zwischen Ökonomisierung, Öffnung und Molotow-Cocktails". In: Andreas Weich und Julius Othmer (Hg.): Medien – Bildung – Dispositive. Beiträge zu einer interdisziplinären Medienbildungsforschung. Springer Verlag 2015. http://link.springer.com/book/10.1007/978-3-658-07186-8

"Bewegtbildpraktiken zwischen traditionellen und digitalen Medien: Das Mashup als paradigmatische Form digitaler Medienkulturen" In: Florian Mundhenke et al. (Hg.): Mashups - Neue Praktiken und Ästhetiken in populären Medienkulturen. Springer Verlag 2015. http://www.springer.com/springer+vs/medien/medienwissenschaft/book/978-3-658-05752-7

(zus. mit Theo Hug) "Universitätsbibliotheken, digitale Medien und Mobilität - Reflexionen und Szenarien". In: Klaus Niedermair, Dietmar Schuler (Hg.): Die Bibliothek in der Zukunft. Regional – Global: Lesen, Studieren und Forschen im Wandel. Innsbruck: innsbruck university press 2015.
http://www.uibk.ac.at/iup/buch_pdfs/bibliothek_in_der_zukunft.pdf

"Sichtbarkeit und Unsichtbarkeit in Neurowissenschaftlichen Bildern". Hefte zur Medienkulturforschung (HMKF), Berlin: Avinus Verlag 2014. http://www.shop.avinus.de/missomelius-petra

„Medienbildung und Digital Humanities. Die Medienvergessenheit technisierter Geisteswissenschaften“. In: Daniel Pfurtscheller et al. (Hg.): Anker, Schleusen, Netze - Medien in der Datenflut. Innsbruck: Innsbruck University Press, 2014.

"Bildungserwartungen und Medientechnologien." In: Petra Missomelius, Wolfgang Sützl et al. (Hrsg.): Medien – Wissen – Bildung: Freie Bildungsmedien und Digitale Archive. Innsbruck: iup, 2014.
http://www.uibk.ac.at/iup/buch_pdfs/freie-bildungsmedien_web.pdf

"Einleitung. Medienbildung im 21. Jahrhundert". In: Grundlagen der Medienbildung. Szenarien und Potentiale. Dichtung Digital Nr. 43/2014. Sonderausgabe Medienbildung. (zusammen mit Roberto Simanowski)
http://www.dichtung-digital.de/medienbildung/uber-medienbildung/

"Digitale Bildungskulturen: Lernen in Zeiten der Netzwerkmedien" In: Grundlagen der Medienbildung. Szenarien und Potentiale. Dichtung Digital Nr. 43/2014. Sonderausgabe Medienbildung. (zusammen mit Roberto Simanowski) http://www.dichtung-digital.de/medienbildung/uber-medienbildung/

"Medienwissenschaft: Von Medienkultur und Bildung – bildungstheoretisch relevantes Wissen explizit machen". In: Dorothee Meister, Uwe Sander und Friederike Gross (Fachherausgeber der Medienpädagogik): Erziehungswissenschaftliche Online Enzyklopädie (EEO). Juventa Verlag 2014
http://www.erzwissonline.de/fachgebiete/medienpaedagogik/beitraege/18140322.htm

Mediengestützte Szenarien in der Erwachsenenbildung. Der Gebrauch von Medien als Instrumente des Lehrens und Lernens. In: Die Österreichische Volkshochschule 2/2014, S. 13-14.
http://files.adulteducation.at/uploads/brigitte_e/OVH_Magazin_Nr._252_MAIL.pdf

"Rezension: Jens Eder, Joseph Imorde und Maike Sarah Reinerth (Hg.): Medialität und Menschenbild" In: MEDIENwissenschaft Rezensionen Heft 1/2014

"Unruhestiftendes Wissen. Medien zwischen Bildung und Unbildung". In: MEDIENwissenschaft Rezensionen: Perspektiven. Aufsatz in Heft 4/2013
http://archiv.ub.uni-marburg.de/ep/0002/article/view/1331/1253

"Abstraktionen des Raumes in Bildungsszenarien. Von der analogen Karte zur Augmented Reality". In: Michaela Rizzolli et al.: Medienräume: Materialität und Regionalität. Innsbruck: iup 2013.
http://www.uibk.ac.at/iup/buch_pdfs/medienraeume_sw.pdf

"Filmbildung und Filmvermittlung" In: Zeitschrift für Medienwissenschaft (ZfM) 09 (2/2013) - Werbung
http://www.zfmedienwissenschaft.de/heft/text/filmbildung-und-filmvermittlung

"Sammelrezension: Digitale Netzkulturen". In: MEDIENwissenschaft Rezensionen Heft 2/2013  http://archiv.ub.uni-marburg.de/ep/0002/article/view/1219/1164

"Bewegtbildpraktiken zwischen traditionellen und digitalen Medien:
Mashup als paradigmatische Form digitaler Medienkulturen". In: Thomas Wilke, Florian Mundhenke und Fernando
Ramos (Hrsg.) 2013: Mashups. Theorien – Methoden – Ästhetik.

"Digitale Medienkulturen". In: Bockhorst/Reinwand/Zacharias (Hg.): Handbuch Kulturelle Bildung. München: Kopaed Verlag 2012.

"Körperdiskurse: Mediale Fantasmen des Postbiologischen" in: Medienimpulse 2/2012 (www.medienimpulse.at/articles/view/424)

"Medienwissenschaft in der Bildungslandschaft". In: Sven Stollfuß und Monika Weiß (Hg.): Im Bild bleiben. Perspektiven für eine moderne Medienwissenschaft. Darmstadt: Büchner Verlag 2012.

"'Zeig mir dein Gehirn, Babe'. Das Verhältnis des Menschen zu seinem Gehirn in Zeiten der Neurowissenschaften". In: Kathrin Friedrich, Sven Stollfuß: Blickwechsel. Bildpraxen zwischen Populär- und Wissenschaftskulturen. Augenblick-Themenheft 50. Marburg: Schüren Verlag 2011.

"Pics und Klicks. Online-Fotografien zwischen Selbstinszenierung und De-Subjektivierung" In: Marcus S. Kleiner/ Michael Rappe (Hg.): Methoden der Populärkulturforschung. Münster: LIT-Verlag Reihe "Populäre Kultur und Medien" 2011.

"’My Country is a State of Mind’. Electronic Spaces in Europe and Canada". In: Martin Küster et al. (Hg.): Narratives of Crisis - Crisis of Narrative. Augsburg: Wissner Verlag 2011.

"Mediale Fiktionen des postbiologischen Körpers". In: Anke Abraham und Beatrice Müller: Körperhandeln und Körpererleben. Multidisziplinäre Perspektiven auf ein brisantes  Feld. Transcript Verlag 2009.

"Fenster, Gitter und Geflechte: digitale Technik in der Postproduktion". In: Karl Prümm, Andreas Kirchner, Martin Richling (Hg.): Abschied vom Zelluloid. Beiträge zur Geschichte und Poetik des Videobildes. Marburg: Schüren Verlag 2008.

"Palimpsest und Oberfläche: A TV Dante". In: Deutsches Dante-Jahrbuch 2007 Hrsg. im Auftrag der Deutschen Dante-Gesellschaft e.V. von Rainer Stillers. Köln/Weimar/Wien: Böhlau Verlag 2008.

"Hot Stuff. Referenz in der Wissenschaftsforschung" AG Medienwissenschaft und Wissenschaftsforschung. Harro Segeberg (Hg.): Referenz in den Medien. Marburg: Schüren Verlag 2008.

"Death Goes Digital – Der Tod zwischen Technik und Tabu". In: Petra Missomelius (Hg.): ENDE. Mediale Inszenierungen von Tod und Sterben. Augenblick-Themenheft 43. Marburg: Schüren Verlag 2008.

"Digital environments and interactive spaces in contemporary media art" [englischsprachig]. In: Slavko Kacunko und Dawn Leach (Hg.): Image-Problem?_ Medienkunst und Performance im Kontext der Bilddiskussion. Logos Verlag Berlin. 2007.

"Inszenierung und Instrumentalisierung von Familienpolitik im Wahlwerbespot". In: Andreas Dörner und Christian Schicha (Hg.): Politik im Spot-Format. Wiesbaden: VS-Verlag 2007.

"Zum Wandel der visuellen Wahrnehmung". In: Angela Krewani und Petra Missomelius (Hg.): Die Technisierung des Blicks, Augenblick-Themenheft 39, Marburg: Schüren Verlag 2007.

"Visualisierungstechniken: die medial vermittelte Sicht auf die Welt in Kunst und Wissenschaft. Wahrnehmungskonfigurationen von der Zentralperspektive zur Rastertunnelmikroskopie" in: Alfred Nordmann, Joachim Schummer, Astrid Schwarz (Hg.): Nanotechnologie im Kontext: Philosophische, ethische und gesellschaftliche Perspektiven. Berlin: Akademische Verlagsgesellschaft, 2006.

"Narrative Erzählräume digitaler Medien". In: Christian Hißnauer und Andreas Jahn-Sudmann (Hg.): Medien Zeit Zeichen. Marburg: Schüren Verlag. 2006.

"Widerspenstige Praktiken - Jodis Internetkunstprojekte". In: M. Steinle, B. Röwekamp (Hg.): Selbst/Reflexionen. Marburg: Schüren Verlag, 2004.

"Zwischen Begehren und Entsinnlichung - zur Ästhetik digitaler Medien". In: B. Röwekamp, M.Steinle, A. Pohl, M. Wierth-Heining (Hg.): Medien/Interferenzen. Marburg: Schüren Verlag, 2003.


E-Learning

  • Konzeption, teilweise Programmierung sowie Autorschaft
  • Texte für e-learning-Lehrangebote an der Philipps-Universität Marburg
  • Umfang jeweils ca. 15 Textseiten pro Lektion

2001-2003

  • e-learning Lehrangebot „Einführung in die Filmanalyse“
  • Kamera und Bewegung (Lektion 3)
  • Der filmische Raum (Lektion 4)
  • Zeit im Film (Lektion 5)
  • Filmische Montage (Lektion 6)
  • Der Ton im Film (Lektion 7)
  • Film und Digitalisierung (Lektion 11)

2005

  • e-learning-Lehrangebot „Einführung in die Medienkunst“
  • Lektion Interface und Interaktivität
  • Lektion Künstlerische Projekte auf CD-ROM/DVD
  • Lektion Artware – Software
  • Lektion Tanz und Technologie
  • Lektion Narrative Strukturen in virtuellen Räumen

2006

  • e-learning-Lehrangebot „Die Technisierung des Blicks“
  • Lektion Einführung: Die Technisierung des Blicks
  • Lektion Visualisierungen in Kunst und Wissenschaft: Vom (Nicht-)Wissen der Bilder

2010

Entwicklung, Konzeption und Verfassen der englischsprachigen Lektionen

  • Lektion "Economic benefits: Background information concerning quality criteria" und
  • Lektion "Methods and tools: creativity techniques / development of innovations / networking / establishing cooperation"

im Rahmen des online course developments des EU-Projektes MIT! make it accessible.