Art und Ursache von häufigen Fehlaufnahmen im konventionellen Röntgen

Sehr geehrte Radiologietechnologin,
sehr geehrter Radiologietechnologe.
Als Student an der Fachhochschule für Radiologietechnologie in Innsbruck möchte ich mich im Rahmen meiner ersten Bachelorarbeit mit häufigen Fehlaufnahmen und deren Ursachen im konventionellen Röntgen auseinandersetzen. Dazu bin ich jedoch auf Ihre Unterstützung angewiesen und möchte Sie daher bitten, sich kurz Zeit zu nehmen und den Fragebogen zu beantworten.
Die Befragung und Auswertung der Befragung ist selbstverständlich anonymisiert!
Mit bestem Dank im Voraus für Ihre Mithilfe.
Martin Kraler

1. Bitte geben Sie Ihre häufigsten Fehlaufnahmen im konventionellen Röntgen an. Bitte kreuzen Sie ein bis maximal drei Fehlaufnahmen an.
Daumen dorso-palmar Halswirbelsäule schräg (Foramina intervertebralia)
Kahnbeinserie Lendenwirbelsäule schräg nach Dittmer (Hündchenaufnahme)
Ellbogengelenk seitlich Illiosakralgelenk schräg
Schultergelenk outlet view Knie seitlich
Thorax Patella axial
Thorax im Bett Oberes Sprunggelenk anterior- posterior
Rippenthorax schräg Oberes Sprunggelenk seitlich
Tschebull Aufnahme andere
Jochbogen Aufnahme
Dens anterior- posterior durch den offenen Mund

2. Bitte beschreiben Sie kurz, welche Bildkriterien bei Ihrer häufigsten Fehlaufnahme nicht erfüllt sind. (z.B. Oberes Sprunggelenk seitlich: Talusrolle zeigt Doppelkonturen)


trifft völlig zu trifft eher zu trifft selten zu trifft gar nicht zu
3. Die Ursachen für Ihre häufigste Fehlaufnahme: hoher Stress, großer Zeitdruck
4. Anatomische Struktur des Patienten falsch eingeschätzt
5. Keine ausreichenden anatomischen Kenntnisse
6. Patient schlecht gelagert
7. Patient kann nicht optimal gelagert werden
8. Patient kann die Anweisungen nicht umsetzten und die Position nicht halten
9. Belichtungsparameter falsch eingestellt
10. In der Ausbildung wurde auf die möglichen Fehlerquellen der Aufnahme nicht ausreichend eingegangen

11. Was tun Sie konkret, um eine Fehlaufnahme zu vermeiden?


12. Abschließende Fragen zur Person: Geschlecht
weiblich männlich

13. Als Radiologietechnologin/e tätig seit?
       Jahr

14. Aktuell tätig wo?
Krankenhaus Niederlassung/ Praxis

15. Durchschnittliche Anzahl von Röntgenaufnahmen pro Tag?
       tägliche Aufnahmen circa


Der Fragebogen ist jetzt:
noch nicht fertig      
fertig zum Abschicken
Vielen Dank für Ihre Mitarbeit!




Dieses Formular wurde mit GrafStat (Ausgabe 2010 / Ver 4.243) erzeugt.
Ein Programm v. Uwe W. Diener 9/2010.
Informationen zu GrafStat: http://www.grafstat.de