Anna Krimmer, BA MA

Leopold-Franzens-Universität Innsbruck
Institut für Psychosoziale Intervention und Kommunikationsforschung
Schöpfstraße 3, A-6020 Innsbruck
  Büro EG-07 (Erdgeschoss)
 0043-512-507/44608
 anna.krimmer@uibk.ac.at 

krimmer

 

 

 


 

Publikationen

Monographien/Herausgeberschaften
  • Krimmer, Anna (2021): Das Trauma einer verfolgten Minderheit. Der Genozid an der êzîdischen Gemeinschaft als sequentielle Traumatisierung. Kröning: Asanger Verlag. ISBN 978-3-89334-650-9
Buchbeiträge und Aufsätze
  • Krimmer, Anna (2022): The dynamics of secondary traumatization in therapy with victims of torture. In: Pracana, Clara; Wang, Michael: International Psychological Applications Conference and Trends 2022. Lissabon: Science Press, ISBN 978-989-53614-1-0, S. 492 - 496.
  • Krimmer, Anna; Andreatta, Pia (2021): Katastrophale Einsamkeit. Die Dynamik der sekundären Traumatisierung im Kontext weltweiter Traumaarbeit. In: Trauma. Zeitschrift für Psychotraumatologie und ihre Anwendungen 19/4, S. 20-29.
  • Andreatta, Pia; Krimmer, Anna (2021): Ist die Fledermaus schuld an COVID-19? Schuldzuschreibung und Stigmatisierung und: Was können Entscheidungsträger*innen tun? In: Disaster Competence Network Austria: Disaster Research Days 2020. 13-22 October 2020, Webinar Series. Wien: Universität für Bodenkultur (BOKU), ISBN 978-3-900932-77-0, S. 74 - 78.
  • Rohrer, Beate; Krimmer, Anna; Andreatta, Pia (2021): Rezension zu Wilma Weiß, Philipp sucht sein Ich. Zum pädagogischen Umgang mit Traumata in den Erziehungshilfen. In: Trauma. Zeitschrift für Psychotraumatologie und ihre Anwendungen 19/2, S. 104 - 105.
  • Krimmer, Anna; Andreatta, Pia (2019): Weiß, Wilma & Sauerer, Anna (Hrsg.): Hey, ich bin normal! Herausfordernde Lebensumstände im Jugendalter bewältigen. Perspektiven von Expertinnen und Profis. Weinheim: Juventa Verlag, 2018.
    In: Trauma. Zeitschrift für Psychotraumatologie und ihre Anwendungen 17/2, S. 90 - 91.
Nach oben scrollen