Mag. Mag. Bakk. phil. Astrid Engl, M.P.S.

Leopold-Franzens-Universität Innsbruck
Institut für Psychosoziale Intervention und Kommunikationsforschung
Schöpfstraße 3, A-6020 Innsbruck
  Büro OG-05 (1. Stock)
 0043-512-507/44622
 astrid.engl@uibk.ac.at

Drexel

 


 



Publikationen

Monographien
  • (2010): „Körper als Produkt – Zur Konstruktion von Geschlecht und Behinderung.“ VDM: Saarbrücken (veröffentlichte Diplomarbeit)
Aufsätze und Sammelbandbeiträge
  • (2016): „Qu’est-ce que les Francais diraient? Wo ist das Subjekt der Psychoanalyse?“ In: Die Couch – Zeitschrift des Psychoanalytischen Seminars Innsbruck.
  • (2017): „Psychoanalyse: Rhetorik als das unbewusste der Philosophie.“ In: Handbuch Rhetorik und Philosophie. (Hg.) Hetzel Andreas/ Posselt Gerald: de Gruyter: Berlin/Boston
  • (2018): „About unconscious defences and conscious resistance.“ In: Europa Forum Philosophie. Traugott Bautz: Nordhausen
Rezensionen
  • (2021): Widmer, Peter, Destruktion des Ichs. Psychoanalytische Annäherungen an den Ursprung menschlicher Aggression in: RISS – Zeitschrift für Psychoanalyse, Nr. 95, S. 179.183
Radiobeiträge
  • (2019): „Gewalt und Widerstand“, gesendet bei Radio Freirad, 13.11. 17:00 Uhr
Nach oben scrollen