elementar
Männer in der pädagogischen Arbeit mit Kindern

Ass. Dr. Gerald Poscheschnik

Doktor der Psychologie, klinischer Psychologe und Gesundheitspsychologe


 

Zur Person:

Wissenschaftlicher Werdegang

1996 bis 2002:

Studium der Pädagogik in Kombination mit Grundlagen der Psychologie und psychosozialen Praxis sowie Psychologie mit dem Schwerpunkt Klinisch-psychologische Interventionen und Psychotherapie; Diplomarbeit über die psychoanalytische Motivationstheorie. Während dieser Zeit diverse Praktika im psychosozialen Sektor.

Anschließend

Zivildienst in einer psychosozialen Therapiestation und Ausbildung zum Klinischen Psychologen und Gesundheitspsychologen.

2003 bis 2006:

Doktoratsstudium der Psychologie über Empirische Forschung in der Psychoanalyse. Organisation und Mitorganisation von Vorträgen und Konferenzen.

Jänner 2007 lfnd:

wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Erziehungswissenschaften im Forschungsbereich Inklusion und Intervention in psychosozialen Berufsfeldern.

Nach oben scrollen