elementar
Männer in der pädagogischen Arbeit mit Kindern

 

11./12. Juni 2010

Männer in der Kinderbetreuung –
neue Perspektiven für die Elementarpädagogik

Fachtagung des Projekts
elementar – Männer in der pädagogischen Arbeit mit Kindern
an der Universität Innsbruck, Österreich.

 

Tagungsprogramm und Anmeldeformular zum Download

Informationen zu den Workshops

Anmeldung über E-mail:  elementar-ezwi@uibk.ac.at

In den letzten Jahren wächst das Bewusstsein dafür, dass Männer für die Entwicklung von Kindern wichtig sind. In Kinderbetreuungseinrichtungen sind Männer bislang allerdings nur selten anzutreffen. Dabei können Männer die pädagogische Arbeit in der Elementarpädagogik wesentlich bereichern. Die professionelle Zusammenarbeit von Männern und Frauen ist ein wichtiger Baustein der Qualitätsentwicklung von Kinderbetreuungseinrichtungen.

Am Institut für Erziehungswissenschaften der Universität Innsbruck wird zurzeit unter Leitung von Univ.-Prof. Josef C. Aigner ein bundesweites Forschungsprojekt durchgeführt, dass die Ausbildung und die Berufswege von Männern im Bereich der Elementarpädagogik in Österreich untersucht. Die Ergebnisse dieses Projekts werden auf einer öffentlichen Abschlusstagung im Juni 2010 präsentiert.

Das Programm umfasst Vorträge von Prof. Holger Brandes (EHS Dresden), Prof. J.C. Aigner und Dr. Tim Rohrmann sowie den MitarbeiterInnen des Forschungsbereichs. Weiter werden Workshops für die verschiedenen Zielgruppen der Tagung angeboten:

  • in der Praxis tätige PädagogInnen und Leitungskräfte
  • Fachleute aus Politik und Verwaltung
  • Lehrkräfte und Leitungspersonen aus der Aus- und Weiterbildung von KindergartenpädagogInnen
  • ExpertInnen aus der Forschung im Bereich der Elementarpädagogik.

Die Tagung beginnt am Freitag um 15.00 und endet am Samstag Nachmittag.

 

 

Weitere Informationen über das Forschungsprojekt können Sie unserer Projekthomepage http://www.uibk.ac.at/ezwi/elementar entnehmen.

Nach oben scrollen