Logo des Instituts für Psychosoziale Intervention und Kommunikationsforschung 

 

Gastvorträge SS 2016

 

  

   Gastvortrag

 Dipl.Psych.Dr.rer.med. Martin Altmeyer
 Auf der Suche nach Resonanz.
 Wie sich das Seelenleben in der digitalen Moderne verändert.

 Nähere Informationen zum Vortrag finden Sie hier. Die Vortragsaufzeichnungen finden Sie hier.

 Zeit: Montag, 06.06.2016 um 20:00 Uhr
 Ort: Hörsaal PsyKo, Schöpfstraße 3

 


  Gastvortrag

       Mag. Ing. René Tichy 
       Philosophische Praxis - eine neue Art wirksamer Lebensberatung? Der Philosoph als Menschenwissenschaftler

       Nähere Informationen zum Vortrag finden Sie hier - die Vortragsaufzeichnungen finden Sie hier.

       Zeit: Montag, 30.05.2016 um 20:00 Uhr
       Ort: Hörsaal PsyKo, Schöpfstraße 3

 


   Gastvortrag

       Prof. Dr. Rudolf Tippelt
       Lehrstuhl für Allgemeine Pädagogik und Bildungsforschung, Ludwig-Maximilians-Universität München

       Professionalisierung und Expansion in der Frühpädagogik aus empirischer und   
      
gesellschaftspolitischer Sicht
       Nach kurzer Darlegung der Grundsätze des Bildungsauftrags in der Frühpädagogik wird auf die deutliche 

       Expansion der Bildungsbeteiligung insbeson­dere in der frühen Bildung der unter 3-Jährigen eingegangen.
       Diese Expansion geht mit einer Zunahme und Differenzierung des Personals in der frühkindlichen Bildung
       einher. Die Herausforderung an die Professionalisierung im frühpädagogischen Bereich richtet sich auf die
       Verrechtlichung, die Akademisierung, die Institutionalisierung, die Verwissenschaft­lichung und insgesamt auf
       die Verberuflichung. Professionalisierung wird als Zugewinn an Autonomie interpretiert. Neuere 
       gesellschaftspolitische und auch wissenschaftliche Herausforderungen der Frühpädagogik werden
       abschließend präzisiert.

       Zeit: Donnerstag, 21.04.2016 um 18:00 Uhr
       Ort: Hörsaal PsyKo, Schöpfstraße 3

 


   Gastvortrag

     Egon Garstick
     Vortrag und Diskussion

     Zur Erreichbarkeit der Väter in Bildungsarbeit und Beratung
     Folgenden Fragen soll im Vortrag nachgegangen werden:
     Wie lassen sich Männer, Väter in der bildungsorientierten Elternbildung und auf der pädagogischen-psychosozialen   
     Interventionsebene erreichen?

     Welche Schwierigkeiten können Männer mit dem Älter- und dem Elternwerden bekommen?
     Lassen sich Väter bilden?
     Lassen sich Männer beraten?
     Was will, was soll und was meinen man und frau mit Männern erreichen zu müssen?
     Was wünschen wir uns im Interesse einer entwicklungsfördernden Triade und einer gesunden bio-psycho-sozialen Entwicklung an   
     Bildung und Entwicklung im Mann?

     Zeit: Donnerstag, 07.04.2016 um 20:00 Uhr
     Ort: Hörsaal PsyKo, Schöpfstraße 3

     Nähere Informationen zum Vortrag finden Sie hier