Tagungsprogramm

(Datei als pdf zum Download)

 

Donnerstag, 1. September 2005

 

17.45 Uhr                  Transfer Innsbruck Hbf/Flughafen nach Obergurgl, Universitätszentrum

20.00 Uhr                  Empfang mit Aperitif und anschl. Abendessen

 


 

Freitag, 2. September 2005

 

09.00 Uhr                  Begrüßung und Eröffnung der Fachtagung

                                Wolfgang G. Weber und Pierre Sachse

09.30 - 10.30 Uhr       Hauptvortrag

                                Psychische Regulation "geistiger" Tätigkeiten: Denkhandeln?

                                Winfried Hacker, TU München/TU Dresden

 

10.45 - 12.30 Uhr       Kurzbeiträge

                                "Die Kognition denkt, die Emotion lenkt" - Wie der Plan zum Vorsatz wird...

                                Rainer Wieland, Bergische Universität Wuppertal

                                Die Sinnlichkeit unseres Wissens und die Weisheit der Dinge

                                Rüdiger von der Weth, HTW Dresden

                                Erfahrungstransformation in Organisationen

                                Michael Dick, Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

                                "Denken im Handeln und durch das Handeln"

                                Pierre Sachse, Leopold-Franzens-Universität Innsbruck

 

12.30 - 14.00 Uhr       Mittagspause

 

14.00 - 15.00 Uhr       Hauptvortrag

                                Theorien sind in der Psychologie unverzichtbar und wenig erwünscht.

                                Zur arbeitspsychologischen Handlungstheorie                                 

                                Rainer Oesterreich, TU Berlin

 

15.15 - 16.15 Uhr       Hauptvortrag

                                Das Leben der Mäuse - Über die Integration von Kognition, Motivation

                                und Emotion beim Handeln                               

                                Dietrich Dörner, Otto-Friedrich-Universität Bamberg

 

16.30 - 17.20 Uhr       Kurzbeiträge

                                Warum Robinson Crusoe Katzen dressierte - Die Rolle der

                                Kognition, Emotion und Motivation für die Absichtsregulation

                                Sven Hoyer und Ute Rek, Otto-Friedrich-Universität Bamberg

                                Arbeit als Interaktion - Sozialphilosophische und sozialpsychologische

                                Überlegungen zur vernachlässigten gesellschaftlichen und sozialen

                                Dimension von Arbeitstätigkeiten

                                Ralph Sichler, Wirtschaftsuniversität Wien 

 

17.45 - 19.30 Uhr       Podiumsdiskussion -  Psychologie der Tätigkeit:

                                Theorie und Praxis oder  "Gegensätze ziehen sich an"

                                Mario von Cranach, Emeritus Universität Bern

                                Marianne Resch, Universität Flensburg

                                Stefan Strohschneider, Otto-Friedrich-Universität Bamberg

                                Theo Wehner, ETH Zürich

                                Moderation: Rainer Wieland, Bergische Universität Wuppertal

 


 

Samstag, 3. September 2005

 

09.00 - 10.00 Uhr       Hauptvortrag

                                Die Entwicklung von Handlungskompetenz und Innovationsfähigkeit aus

                                tätigkeitstheoretischer Perspektive

                                Bärbel Bergmann, TU Dresden

 

10.15 - 12.00 Uhr       Kurzbeiträge

                                Theoretische und methodische Probleme der Überprüfung eines Ressourcen-

                                Anforderungen-Stressoren (RAS) Modells

                                Anna Iwanowa, Leopold-Franzens-Universität Innsbruck

                                Psychische Belastungen von Lehrerinnen und Lehrern im Unterricht - Analyse von

                                Regulationsbehinderungen und deren Auswirkungen auf Handeln und Emotionen

                                Andreas Krause und Heinz Schüpbach, Universität Freiburg

                                Tätigkeitskoordination und Persönlichkeit - Ein tätigkeitstheoretisches Rahmen-

                                modell zur Bestimmung des Zusammenspiels verschiedener Lebenstätigkeiten

                                Carsten Ostendorp, Institut für Arbeitsforschung und Organisationsberatung GmbH

                                Soziale Entfremdung durch individuelle Handlungseffizienz? - Probleme der

                                gemeinwesenbezogenen Perspektivenübernahme in der Handlungsregulation

                                Wolfgang G. Weber, Leopold-Franzens-Universität Innsbruck

 

12.00 - 13.30 Uhr       Mittagspause

 

13.30 - 14.30 Uhr       Hauptvortrag

                                Mobile Virtual Work - Concepts, Outcomes and Challenges

                                Matti Vartiainen, Helsinki University of Technology

            

15.00 - 16.00 Uhr       Hauptvortrag

                                "Auf dem Weg zu einer zeitgemäßen humanistischen Arbeitswissenschaft -

                                neue Anforderungen an eine Psychologie der Tätigkeit"

                                Wolfgang Quaas, Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

 

16.30 Uhr                  Ausflug in die einzigartige Bergwelt Obergurgls

                                Nach der Verkostung von "Tiroler Schmankerln":

                                Abschlussreflexion und Ausblick

 


 

Sonntag, 4. September 2005

 

bis 10.30 Uhr             Abschluss der Fachtagung

10.30 Uhr                  Transfer Obergurgl - Innsbruck Hbf./Flughafen

 

zurück