Prof. Dr. Tatjana Schnell

MF Norwegian School of Theology, Religion and Society
Oslo, Norwegen
&
Universität Innsbruck
Institut für Psychologie
6020 Innsbruck
Österreich

email: tatjana.schnell@uibk.ac.at oder tatjana.schnell@mf.no

 Akademische Vita


Seit 2020

Universitätsprofessorin, MF Specialised University, Oslo, Norwegen

Seit 2018

Stellvertretende Leiterin Forschungszentrum Friedens- und Konfliktforschung, Universität Innsbruck

Seit 2013

Assoziierte Professorin, Universität Innsbruck, Institut für Psychologie: Persönlichkeits- und Differentielle Psychologie (in Teilzeit seit 2020)

2012

Habilitation, Venia Docendi für das Fach Psychologie

2010-2013

Assistenzprofessorin, Universität Innsbruck, Institut für Psychologie: zuständig für Persönlichkeits- und Differentielle Psychologie

2009-2010

Universitätsassistentin, Universität Innsbruck, Institut für Psychologie: zuständig für Persönlichkeits- und Differentielle Psychologie

2005-2009

Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Universität Innsbruck, Institut für Psychologie; zuständig für Persönlichkeits- und Differentielle Psychologie

2000-2005

Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Universität Trier, FB - I - Psychologie (Abteilung für Persönlichkeitspsychologie, Prof. Dr. Peter Becker)

2004

Dr. rer. nat. (summa cum laude), Universität Trier

1999

Master of Philosophy (M. Phil. cantab.), University of Cambridge, UK

1998-1999

University of Cambridge, UK, Faculty of Divinity: M. Phil. Psychology of Religion

1998

Diplom in Psychologie (1,0), Georg-August-Universität, Göttingen

1997-1998

Ruprecht-Karls-Universität, Heidelberg: Studium der evangelischen Theologie, Religionswissenschaften und Philosophie

1995-1997

Georg-August-Universität, Göttingen: Diplomstudiengang Psychologie und Diplomstudiengang evangelische Theologie

1993-1997

Wissenschaftliche Hilfskraft, Georg-August-Universität Göttingen, Institut für Psychologie (Abteilung für Differentielle und Interdisziplinäre Psychologie, Prof. Dr. Suitbert Ertel)

1994-1995

School of Oriental and African Studies (SOAS), University of London, UK: Studium der Afrikanistik

1994

Vordiplom evangelische Theologie, Georg-August-Universität, Göttingen

1994

Vordiplom Psychologie, Georg-August-Universität, Göttingen

1991-1994

Georg-August-Universität, Göttingen: Grundstudium Psychologie, Grundstudium evangelische Theologie

1991

Graecum und Hebraicum

Nach oben scrollen