Universität Innsbruck

Überblick

 

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir aktuell...
Pre-Doc (30 Stunden/Woche auf 3 Jahre) - Beginn mit September 2021 - Forschungsbereich: Persönlichkeit, Musik & Emotion

Die Anstellung erfolgt im Rahmen des FWF-Projekts "Humans and Recommender Systems: Towards a Mutual Understanding" und die Arbeit findet in engem Austausch mit dem Institut für Informatik der Universität Innsbruck, sowie der Johannes-Kepler Universität und der Technischen Universität Wien statt. Allgemein geht es im Projekt darum, das Verständnis der Nutzer:innen-Absicht, d.h. in unserem Anwendungsbereich die Motivation, warum Menschen in einem bestimmten situativen Kontext Musik hören, zu verbessern. Darüber hinaus möchten wir das Verständnis der Nutzer:innen hinsichtlich der Empfehlungsalgorithmen fördern. Das daraus resultierende erhöhte gegenseitige Verständnis und die Kommunikation zwischen den Benutzer:innenn von Empfehlungssystemen (recommender systems; RS) und dem System selbst können zu verbesserten Benutzermodellen und Empfehlungsleistung beitragen. Diese Arbeit ergänzt bestehende RS-Forschungen, die sich hauptsächlich auf technische Aspekte wie Inhaltsfunktionen und kollaborative Filtertechniken konzentrieren.

BewerberInnen für die PhD-Stelle werden sich insbesondere mit der Entwicklung von Modellen zur Erklärung sequenzieller Empfehlungen und der Einbettung von Relevanz-Feedback, sowie der Erforschung der Konsistenz von Theorien (z. B. Einfluss von Persönlichkeit, Absicht, etc. auf das Musikhörverhalten) befassen. 

Voraussetzung ist ein abgeschlossenes einschlägiges Studium, vorzugsweise Psychologie. Die Einreichung der Bewerbungen erfolgt ausschließlich per Mail an musiquote-psychologie@uibk.ac.at. Bitte legen Sie der Bewerbung neben einem Motivationsschreiben und einem CV auch schriftliche Überlegungen zu Ihrem Dissertationsvorhaben bei (max. 3 Seiten). Die Bewerbung ist bis einschließlich 31. Juli 2021 möglich. Für diese Position ist ein Entgelt von brutto € 2.237,60 / Monat vorgesehen (vgl. FWF Personalkostensatz).

 


Fachbereich Persönlichkeits-/Differentielle Psychologie und Diagnostik

Der Fachbereich steht unter Leitung von Univ.-Prof. Dr. Marcel Zentner.

Unsere aktuellen Forschungsprojekte umfassen die Erfassung sowie Korrelate musikalischer Fähigkeiten, Musik & Emotion, (frühkindliche) Persönlichkeitsentwicklung, sowie Partnerwahl & Gleichstellung. Dabei arbeiten wir mit verschiedensten methodischen Ansätzen und können auch auf ein eigenes großes, gut ausgestattetes Forschungs- und Beobachtungslabor zurückgreifen. Ein eigener PC-Raum ermöglicht zudem computergestütze Präsenzuntersuchungen sowie Lehre in Kleingruppen. Weiters steht ein eigener Tabletkoffer zur Verfügung, der digitale Felduntersuchungen ermöglicht.

Mehr Informationen über unseren Fachbereich finden Sie auf unserer > Homepage.


Institut für Psychologie

Mit knapp 50 MitarbeiterInnen und über 900 Studierenden ist das Institut für Psychologie eines der größten an der Universität. Internationale und interdisziplinäre Forschungs- und Lehrprojekte ergänzen die fachliche Vielfältigkeit des Instituts. > mehr Informationen

Universität Innsbruck

Die Universität Innsbruck wurde 1669 gegründet und ist heute mit über 27.000 Studierenden und nahezu 5.000 MitarbeiterInnen die größte und wichtigste Forschungs- und Bildungseinrichtung in Westösterreich. > mehr Informationen

Nach oben scrollen